powered by deepgrey
Tag

November 3, 2010

Derby-Bilder im Fernsehen

Einen längeren Beitrag vom Regionalligamatch zwischen dem SV Eintracht Trier 05 und dem FC 08 Homburg sendet der Saarländische Rundfunk in seiner Sendung „Arena am Samstag“ (zwischen 17.30 und 18 Uhr).

"Sehr leichtes Spiel"

Wiedersehen im Moselstadion: Im grün-weißen Trikot des FC 08 Homburg läuft am Samstag, ab 14 Uhr, im Regionalligamatch beim SV Eintracht Trier 05 auch Angreifer Sahr Senesie auf. Der 25-jährige Deutsche mit sierraleonischer Herkunft (unter anderem auch 28 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund) war zuvor gut anderthalb Jahre beim SVE engagiert, erzielte in 43 Einsätzen 15 Regionalligatore. Senesie sprach mit www.eintracht-trier.com.

"Unbedingt richtig fit werden"

Seit Ende August muss Verteidiger Michael Dingels bereits wegen eines Innenbandanrisses im rechten Knie passen – gerade für den Mann mit dem großen Kämpferherz eine unendlich lange Zeit. Und wann er im Dress des SV Eintracht Trier 05 wieder zum Einsatz kommen kann ist unverändert fraglich. „Keiner weiß so genau, ob es an der Instabilität der Bänder oder am Narbengewebe liegt“, sagt der 24-jährige Südeifeler aus Nattenheim im Gespräch mit www.eintracht-trier.com.

Schiri Brand auf den Spuren seines Vaters

Aus dem Freistaat Bayern kommt das Unparteiischen-Trio des Regionalligaderbys am Samstag, ab 14 Uhr, zwischen dem SV Eintracht Trier 05 und dem FC 08 Homburg/Saar. Der 21-jährige Benjamin Brand pfeift die Partie. Dem Studenten aus dem unterfränkischen Gerolzhofen assistieren der aus dem württembergischen Calw stammende, aber in Nürnberg lebende Markus Kugele (Haupttribünenseite) sowie Markus Hertlein (Gegengerade) aus Dinkelsbühl in Mittelfranken.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]