powered by deepgrey

Spielbericht: 4:0-Sieg im Stadion am Wasserturm – SVE gewinnt auch gegen FV Engers deutlich

Eintracht-Trier gewinnt das Nachholspiel in Engers mit 4:0 und gewinnt auch das achte Ligaspiel in Folge. Durch Tore von Henk van Schaik, einem Doppelpack von Dominik Kinscher und Edis Sinanovic baut der SVE die Tabellenführung auf sieben Punkte aus.

Die erste Möglichkeit hatten die Hausherren, ein Schuss von Yannik Finkenberg lenkte Denis Wieszolek zur Ecke (8.). In der 25. Minute verfehlte ein Distanzschuss von Robin Garnier das Tor knapp. Kurz vor der Pause zwang Garnier den Schlussmann der Gastgeber Husic zu einer Glanztat, nach einem Eckball konnte Husic einen Kopfball noch zur Ecke lenken (43.). Im Gegenzug die dickste Chance für die Gastgeber, Yannik Finkenbusch verpasste nach einer Flanke von Leon Gietzen die Führung (44.). In der 45. Minute setzte Jonas Amberg einen Schlenzer zu hoch an.

Im zweiten Durchgang wurde die Dominanz der Gäste immer stärker und Sven König scheiterte mit einem Schuss an Torwart Husic (53.). Die darauffolgende Ecke brachte die Führung für die Moselstädter, Henk van Schaik fand nach einem Eckball die Lücke in der FV-Abwehr und traf per Flachschuss zum 1:0 (54.). Lediglich fünf Minuten später erhöhte die Eintracht aus 2:0, Dominik Kinscher erzielte nach einem nach vorne abgewehrtem Ball von Husic den nächsten Treffer (59.). In der 66. Minute machte der SVE alles klar, Dominik Kinscher zirkelte einen Freistoß haargenau in den Winkel und beseitigte letzte Zweifel am Auswärtssieg. Den Endstand besorgte Edis Sinanovic mit einem Schuss aus spitzem Winkel zum 4:0 (73.). Rund zehn Minuten vor Schluss hatte Jonas Runkel den Ehrentreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am Pfosten (82.).

FV Engers: Husic – Splettstößer, Kneuper, Klappert – Gietzen (76. Freisberg), Runkel, Brahaj (63. Stieffenhofer), Finkenbusch, Meinert – S. Klappert, Kap (76. Hermann)

Eintracht Trier: Wieszolek – Kaluanga, Maurer, van Schaik, Heinz – R. Garnier (83. Fischer) – Sinanovic (73. Brandscheid), Amberg, Kinscher (70. Thayaparan), König (76. Schneider) – Bibaku

Tore: 0:1 van Schaik (54.), 0:2 Kinscher (59.), 0:3 Kinscher (66.), 0:4 Sinanovic (73.)

Schiedsrichter: Tom Bauer

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]