powered by deepgrey

Die Jugendergebnisse vom vergangenen Wochenende

U10/1: VfL Trier II – SVE 0:17

Unsere U10 zieht weiter einsam ihre Kreise. Im vierzehnten Saisonspiel feierten die Jungs den vierzehnten Sieg. Elf Punkte vor dem FSV Trier-Tarforst steht die U10 auf Platz eins der Tabelle.

U10/2: SVE – JSG Ruwertal 2:1

Einen weiteren Sieg durfte die U10/2 gegen die JSG Ruwertal bejubeln. Nach vier Spieltagen teilt sich der SVE die Tabellenführung mit der DJK St. Matthias, die aktuell das bessere Torverhältnis vorzuweisen hat.

U11: TuS Mosella Schweich – SVE 1:14

In der E-Junioren Kreismeisterstaffel gewann der SVE auch sein viertes Spiel und liegt nun schon sechs Punkte in Front. Der Eintracht folgt die JSG Könen auf Platz zwei.

U13: Spielvereinigung Wirges – SVE 1:1

In der D-Junioren Rheinlandliga erspielte sich unsere U13 ein 1:1 bei der Spielvereinigung Wirges. Matteo Heinz war dabei der Torschütze für die Trierer Jungs. Nach acht Spieltagen führt der SVE die Tabelle weiter mit zwei Punkten Vorsprung an.

U14: SVE – Sportfreunde Eisbachtal 0:4

Den SVE erwartete das erwartet dicke Brett, denn mit den Sportfreunden reiste der Spitzenreiter in die älteste Stadt Deutschlands. Die Eisbachtaler spielen eine makellose Runde und gewannen bisher alle 23 Saisonspiele. Die Blau-Schwarz-Weißen konnten die Sportfreunde eine Viertelstunde aufhalten, doch dann schlug es binnen 15 Minuten vier Mal ein. Zwei Saisonspiele stehen nun noch auf dem Programm. Auswärts trifft die U14 zunächst auf die TuS Koblenz, danach gehts zuhause gegen Morbach.

U15: 1. FC Kaiserslautern – SVE 4:1

Nach sechs Pflichtspielsiegen in Folge hat die U15 erstmals wieder verloren. Zur Halbzeit lag der SVE schon 2:0 zurück. Doch trotz einer Ampelkarte in der 43. Minute kam die Eintracht zurück ins Spiel. Noah Herber nutzte einen Strafstoß für den SVE zum 2:1. Fünf Minuten vor dem Ende setze der FCK dann den Schlusspunkt mit zwei weiteren Treffern. Für die U15 stehen nun noch drei Partien auf dem Spielplan. Zunächst empfängt der SVE in der Liga Gonsenheim, dann gehts im Pokal nach Eisbachtal und zuletzt auswärts zum Prestige-Derby nach Saarbrücken.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]