powered by deepgrey

U15 feiert 9:0 Kantersieg gegen die Sportfreunde aus Eisbachtal.

Am Sonntag traf die U15 im heimischen Moselstadion auf die Sportfreunde aus Eibachtal. Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel, in dem unsere Mannschaft keinen Zweifel aufkommen ließ wer heute als Sieger vom Platz gehen will.

Lediglich neun Minuten gelang es unserem Gegner die „0“ zu halten. So war es E. Soares der nach schöner Vorarbeit von M. Heck die hochverdiente 1:0 Führung in der 10. Minute besorgte. Das 2:0 fiel dann per Kopf von L. Erschens, nach dem M. Heck geflankt hatte. Das 3:0 in der 25. Minute besorgte M. Heck dann selbst, nach dem ihn L. Erschens den Ball mustergültig durchsteckte. Mit 3:0 ging es dann auch in die Pause.

Nach der Pause erhöhten unsere Farben dann weiterhin das Tempo und der Gegner wirkte mit jeder Minute mehr und mehr überfordert. So konnten wir das Ergebnis innerhalb der zweiten 35. Minuten auf insgesamt 9:0 hochschrauben. Die weiteren Torschützen waren 3x E. Dick und je 1x M. Hauser, E. Henter sowie ein Eigentor. So stand es nach Ablauf der 70. Minuten 9:0 für unsere U15.

Das Statement unserer beiden Trainer S. Zimmer & G. Schanen lautet nach dem Schlusspfiff folgendermaßen:

„Wir haben heute sehr viel richtig gemacht. Man hat den Jungs angemerkt, dass sie von Anfang an gewillt waren, die Niederlage am vergangen Wochenende vergessen zu machen. Was uns richtig gut gefallen hat war, das wir über 70. Minuten Vollgas gegeben haben, auch wenn das Spiel eigentlich bereits in der Halbzeit entschieden war. Ein besonderes Lob gilt auch allen Einwechselspieler, die sich sofort und reibungslos in unser Spiel eingefügt haben.“

Am kommenden Samstag, den 14.11.15, gastiert unsere U15 beim Tabellenersten FSV Mainz 05. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

Marx; L. Quint; J. Hammes; M. Hoffmann, N. Schmitt (47´ J. Lorenz); T. Neumann ; E. Soares (45´ E. Hentern); L. Erschens; L. Petto (45´ J. Witz); E. Dick; M.Heck (47´ M. Hauser)
Tore: 1:0 E. Soares (10´); 2:0 L. Erschens (15´); 3:0 M. Heck (25´); 4:0 E. Dick (37´) 5:0 E. Dick (41´); 6:0 Eigentor (43´), 7:0 E. Dick (47´) 8:0 E. Hentern (53´); 9:0 M. Hauser (68`)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]