powered by deepgrey

Schiedsrichter reist vom Bodensee an

In seinem ersten Regionalliga-Spiel als Schiedsrichter pfiff er am 11. August 2013 den SV Eintracht Trier 05, der damals in Pirmasens mit 3:0 gegen den SVN Zweibrücken gewinnen konnte – sein 16. Einsatz in der vierten Liga führt Gaetano Falcicchio nun wieder mit den Blau-Schwarz-Weißen zusammen.

Der 26-Jährige, der in Konstanz am Bodensee wohnt und für den oberschwäbischen Klub Fulgenstadt (bei Bad Saulgau) an den Start geht, leitet am Samstag, ab 14 Uhr, das Heimspiel des SVE im Moselstadion gegen den FC Astoria Walldorf. Assistiert wird der Referee mit italienischen Wurzeln von Kai Marc Lechner aus Deizisau im Landkreis Esslingen und Manuel Dürr aus Mötzingen bei Böblingen.

Als 23. Mann kam Gaetano Falcicchio in der Regionalliga zuletzt am 22. November vergangenen Jahres zum Einsatz. Hier setzte sich der KSV Baunatal mit 1:0 im Zweibrücker Westpfalzstadion durch. Seit Mitte 2013 verzeichnet der Konstanzer in der Dritten Liga 24 Spiele als Assistent. Zuletzt stand er am vergangenen Samstag im Team des Freiburgers Matthias Jöllenbeck, als sich der Chemnitzer FC an der heimischen Gellerstraße mit 3:1 gegen Borussia Dortmund II durchsetzen konnte.

Wir wünschen Gaetano Falcicchio  und seinen beiden Assistenten Kai Marc Lechner sowie Manuel Dürr eine souveräne Spielleitung und darüber hinaus einen angenehmen Aufenthalt in Deutschlands ältester Stadt.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]