powered by deepgrey

Spätes Aufwachen reicht nicht zum Punktgewinn

In der Rheinlandliga musste die U23 des SV Eintracht Trier 05 eine weitere Niederlage hinnehmen. Obwohl die jungen Trierer nach einem 0:3-Rückstand bis auf 2:3 herankamen, reichte es gegen die SG Bad Breisig am Sonntag nicht zu einem Punkt.

Dabei hätte alles ganz anders laufen können: Schon in der zweiten Minuten hatten die Kicker mit der Porta auf der Brust eine Großchance. Nach einem Eckball schoss der aufgerückte Innenverteidiger Matti Fiedler auf das Tor, doch sein Schuss wurde in letzter Sekunde auf der Linie geklärt. Stattdessen markierten die Gäste den Führungstreffer. Edis Ramovic wurde regelwidrig von den Beinen geholt und vollendete den fälligen Strafstoß zur 1:0-Führung. Anschließend fand die „Zwote“ nur schwer zurück ins Spiel und konnte sich erst  gegen Ende der ersten Halbzeit Chancen erspielen. Christopher Spang (30.) und Lukas Püttmann (33.) schafften es aber nicht,  den Gästetorhüter Andreas Pütz zu überwinden.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht. Weiterhin ließen die Badstädter die Hausherren nicht ins Spiel kommen und konnten ihrerseits auf 2:0 erhöhen, der Torschütze  hieß Fatih Sözen (59.) „In der Defensive waren wir zu fehlerhaft und wir hatten Probleme in der Abstimmung. Das war auch schon beim ersten Treffer der Fall. Bad Breisig hat unseren Spielaufbau erfolgreich unterbunden, so konnten wir nicht den Fußball spielen den wir spielen wollen und können“, bemängelte U23-Trainer Daniel Lingfeld. Das 3:0 erzielte erneut Edis Ramovic nach einer schönen Kombination mit Florian Lückenbach (72.).  Erst als Christopher Spang einen Freistoß an die Querlatte setzte, wachte der SVE auf. Doch die Tore durch Kevin Arbeck (88.) und Joshua Bierbrauer (90.+5) waren unter dem Strich nicht ausreichend.

„In der Trainingswoche werden wir ganz genau analysieren was wir falsch gemacht haben. Wir haben sinnlose lange Bälle nach vorne gespielt, das ist nicht unser Spiel. Doch das werden wir alles aufbereiten“, sagte Trainer Lingfeld nach Spielende. Am kommenden Sonntag, 14.30 Uhr, tritt die U23 im Hunsrück beim SV Morbach an.

Statistik:

Eintracht Trier: Thömmes – Bohr (17. Sehovic), Cordier, Fiedler, Saleh (74. Bierbrauer) – Michels, Spang, Koch, Arbeck – Schmitt – Püttmann (46. Aliu)

SG Bad Breisig: Pütz – Sapouma, Mozigemba, Kreuzberg, Donkor (72. Dogan) – Friese (52. Sözen) , Lückenbach, Labinot, Kaldirim – Siljkovic, Ramovic (82. Abrusu)

Tore: 1:0 (20.) und 3:0 (72.) Ramovic, 2:0 (59.) Sözen, 1:3 (82.) Arbeck, 2:3 (90.+5) Bierbrauer

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]