powered by deepgrey

U15 powered by DSV stark, aber ohne Punkte

Am Samstagnachmittag musste sich die U15 des SVE in Schifferstadt mit 1:4 geschlagen geben. Dass dieses Ergebnis jedoch sowohl die spielerischen Vorteile, als auch das Chancenverhältnis völlig ad absurdum führt, lässt sich auf den ersten Blick nicht vermuten.
Die Eintracht begann sehr mutig und erspielte sich sofort gute Tormöglichkeiten. Diese blieben ungenutzt, was für dieses Spiel charakteristisch bleiben sollte. Kurz darauf konnten die Schifferstädter mit ihrer ersten Torchance die Führung erzielen. Die Gäste blieben unbeeindruckt und kamen auch in der Folge zu guten Gelegenheiten, den Ausgleich zu erzielen. Schifferstadt hingegen brillierte mit Effektivität und erzielte Sekunden vor dem Pausenpfiff mit der zweiten nennenswerten Torgelegenheit das 2:0.
Der SVE blieb auch in der zweiten Halbzeit Dauergast vor dem gegnerischen Tor, verpasste aber unzählige Male den Anschlusstreffer. Dies nutzte Schifferstadt, um mit einem blitzschnellen Konter die Entscheidung herbeizuführen. Trier gelangte nun doch noch zu einem Treffer, den Schifferstadt erneut mit einem dynamischen Konter und dem 4:1 beantwortete. „Wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt, der leider das kuriose Ergebnis von 4:1 gegenübersteht. An unserem Spiel lässt sich lediglich aussetzen, dass wir die Masse an hochkarätigen Chancen nicht genutzt haben“, meinte Trainer Maruan Saleh.
C-Junioren-Regionalliga Südwest: DJK / SV Phönix Schifferstadt – Eintracht Trier 4:1 (2:0)

Eintracht Trier: Ihl – Schwarz, Chatmon, Rosen, Laros – Reger (46. Martin), Fisch, Kieren, Backes (65. Akgül) – Burg, Ercan (55. v.d. Broch)

Tore: 1:0 (5.), 2:0 (35.), 3:0 (46.), 3:1 (50. Burg), 4:1 (60.)

Schiedsrichter: Süleyman Birinci

Zuschauer: 50

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]