powered by deepgrey

Pfälzer Schiri leitet Duell mit den Hessen

Das Duell „Eintracht vs. Eintracht“ zwischen dem SVE und der U23 vom Riederwald am Freitag, ab 19 Uhr, im Moselstadion wird von Philipp Schmitt aus dem nordpfälzischen Rockenhausen geleitet. Dem 27-Jährigen assistieren Ingo Hess aus Ramstein-Miesenbach bei Kaiserslautern und Sören Müller, der aus Burgschwalbach im Rhein-Lahn-Kreis anreist.

36 Partien in Liga vier hat Schmitt seit 2010 schon geleitet. Mit dem SVE hatte er es seitdem ein halbes Dutzend Mal zu tun. Zuletzt pfiff er das blau-schwarz-weiße Auswärtsspiel am 27. August im Sandhäuser Ausweichstadion bei der Spielvereinigung Neckarelz (1:1). Bemerkenswert in dem halben Dutzend Begegnungen mit Trierer Beteiligung: Hier  kam Schmitt mit gerade mal insgesamt zwölf gelben Karten aus.

Seit 2001 fungiert der für den FV Rockenhausen an den Start gehende Schmitt als Unparteiischer. 2011 gelang ihm als Assistent der Sprung in die Zweite Bundesliga. 19 Spiele stehen hier für ihn zu Buche. Zuletzt war er am 4. Oktober im Team von Christian Dietz aus Kronach aktiv, als Union Berlin an der Alten Försterei den SV Sandhausen mit 3:0 geschlagen auf die Heimreise schickte.

Wir wünschen Philipp Schmitt und seinen beiden Assistenten Ingo Hess und Sören Müller eine gute, sichere Leitung des Duells der Namensvettern im Moselstadion und darüber hinaus einen angenehmen Aufenthalt in Deutschlands ältester Stadt!

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]