powered by deepgrey

U15 powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE weiter siegreich

In ihrer Regionalligapartie empfing die U15 am vergangenen Samstag ihre Alterskollegen vom Ludwigshafener SC in Trier. Nach dem Auftaktsieg wollte das Team auch gegen den LSC die 3 Punkte in Trier behalten.

Erfreulich war, dass Marcel Prochnow nach über 3-Monatiger Verletzungspause einen sehr guten Einstand gab. Trier versuchte von der ersten Minute an, die Fäden in die Hand zu nehmen. Dennoch hatte der LSC in Minute 7 die erste Möglichkeit durch einen 18m Kracher, den der Trierer Schlussmann Tim Budzisch glänzend parierte. Dies war dann der endgültige Weckschuss, denn 2 Minuten später die 1:0 Führung für die Heimmannschaft. Mevlüt Kücükmemisoglu spielte einen tollen Pass auf Luca Heintel, der ließ seinen Gegenspieler stehen und schob zum 1:0 am Torwart vorbei ein.

Eigentlich aus dem Nichts konnte Ludwigshafen dann nach einer Viertelstunde den Ausgleich erzielen. Nach einem Freistoß nutzten sie die Unordnung im Trierer Strafraum aus. Die U15 zeigte aber weiterhin, dass sie die Punkte in Trier behalten wollten. In der 23.Min. scheiterte Florian Wiesenthauer freistehend am Torwart und 6 Minuten später eine weitere Großchance. Nach einem Freistoß von Florian Wiesenthauer ließ der Gästetorwart den Ball nach vorne abprallen, leider konnte Tim Garnier den Ball nicht über die Linie drücken sondern scheiterte am Torwart. Von Ludwigshafen war nicht mehr viel zu sehen, außer das sie durch eine Vielzahl von Fouls auffielen. 1:1 hieß es zur Halbzeit.

8 Minuten waren wieder gespielt und Florian Wiesenthauer konnte nach Vorarbeit von Lucas Abend die verdiente 2:1 Führung erzielen. Nun dauerte es bis zur 60.Minute ehe das 3:1 gelang. Nach einer Flanke von Luca Heintel scheiterte Florian Wiesenthauer am Torwart, aber den 2.Ball drückte Tim Garnier über die Linie. Wer nun dachte, dass die Gäste sich geschlagen geben, der sah sich getäuscht. Sie verkürzten in der 62.Min. mit einem unhaltbaren 16m Schuss in den linken Torwinkel auf 3:2. Doch die U15 powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE ließ sich an diesem Tag nicht aus der Ruhe bringen und stellte kurze Zeit später den erneuten 2 Tore Vorsprung wieder her. Florian Wiesenthauer erkämpfte sich auf rechts den Ball, bediente den in der Mitte stehenden Daniel Littau und dieser erzielte den 4:2 Endstand.

Unrühmlicher Höhepunkt war dann noch eine Gelb-Rote Karte für einen Spieler des LSC.
Ein hochverdienter Sieg für die U15, denn sie war über die gesamte Spieldauer das bessere Team und hatte ein Chancenplus.
Am Dienstag, 12.3.13 kommt es im Rheinlandpokal zum Derby gegen die JSG Schweich. Anstoß ist um 19.00 h auf dem Schweicher Kunstrasen.

Es spielten: Budzisch T.-Peifer R., Prochnow M., Kücükmemisoglu M., Müller P., Heintel L., Fischer F., Abend L., Jakob L., Garnier T., Wiesenthauer F., Littau D., Osta E.-T., Quinten D., Lamberty L.“

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]