powered by deepgrey

U11 bei den Kreismeisterschaften

Nach der U 12 hat sich auch die U 11 (als E-Jugend Jahrgang 2002) für die Endrunde der Kreishallenmeisterschaft D-Junioren am 02.02.2013 in Osburg qualifiziert.

Das Turnier in der Halle am Mäusheckerweg am Sonntagnachmittag begann mit einem Kantersieg der U 11 von Eintracht Trier. Mit 7:1 wurde Tarforst III deutlich besiegt. Gute und schnelle Kombinationen, frühzeitiges aggressives Stören im Spielaufbau und der Wille zum Sieg, war die Grundlage für den Erfolg. Wie wichtig dieser hohe Sieg am Ende sein sollte, zeigte der weitere Turnierverlauf.
Gegen die nächsten beiden Mannschaften sollte es dann, wie erwartet, bedeutend schwerer werden. TuS Euren I war ein körperlich überlegener Gegner, der nur über unsere technische Stärke bezwungen werden konnte. Nach einem individuellen Fehler ging Euren in Führung. Die U 11 ließ sich dadurch aber nicht beirren und drängte mit Macht auf den Ausgleich. Neuzugang Niko Scheuer war dann, nach schönem Kombinationsspiel, zum 1:1 erfolgreich. Weitere Chancen konnten nicht genutzt werden. Doch wieder ging Euren in Führung. Im direkten Gegenzug erziele Robin Meyer aber den verdienten Ausgleichstreffer zum 2:2. Für Euren war dies. nach dem 1:1 gegen SSG Mariahof I, das zweite Unentschieden im Turnier.
Im nächsten Gruppenspiel besiegte Mariahof den FSV Tarforst mit 3:0. Somit war das nächste Spiel ein echtes Endspiel um den Turniersieg. Der Sieger war auf jeden Fall für die Kreishallenmeisterschaft qualifiziert. Es entwickelte sich ein spannendes und gutes Spiel. Chancen zur Führung waren für beide Mannschaften vorhanden. Nach einer guten Kombination der gesamten Mannschaft erzielte Robin Meyer das 1:0 für die Eintracht. Als dann auch noch das 2:0 durch Tim Görtz für die U 11 gelang, war eigentlich die Sache gelaufen. Es war nur noch eine Minute zu spielen als Mariahof nach einem schnellen Konter der Anschlusstreffer gelang. Die Mannschaft wurde jetzt nervös und unsicher. Unnötige Fehler und Ballverluste führten schließlich dann, Sekunden vor dem Ende, zum Ausgleich. Der Endstand von 2:2 bedeutete aber, dass Die U 11 der Eintracht vor der SSG Mariahof I platziert war.
Das letzte Turnierspiel, zwischen TuS Euren I und FSV Tarforst III musste die Entscheidung bringen. Ein Sieg mit 7 Toren Unterschied wäre für Euren ausreichend gewesen. Es gelang aber nur ein 2:1 Sieg.
Damit gewann die U 11 von Eintracht Trier dieses Turnier letztendlich verdient, denn man war die spielstärkste Mannschaft und mit 11 erzielten Treffern auch die erfolgreichste.
Für die U 11 spielten: Philipp Berhard (Luca Merling), Ben Schilling, Max Becker (1 Tor), Luca Herrig (1 Tor), Michi Ihl (1 Tor), Tim Görtz (1 Tore), Robin Meyer (3 Tor), Niko Scheuer (4 Tore).
Endlich auch einmal ein Turniersieg, nach dem unglücklichen Ausscheiden im Achtelfinale am ersten Januarwochenende beim Turnier in Langenbochum. Ohne Niederlage war man hier, nach einem 1:1 gegen Wattenscheid, einem 5:0 gegen Masny, einen 2:2 gegen Langenbochum und einem 1:1 gegen SW Essen, im Neun-Meter-Schießen ausgeschieden.
Beim Turnier in Idar-Oberstein (15.12.2013) war die U 11, nach einen starken Spiel, nur dem 1.FCK mit 0:1 unterlegen, und belegte einen guten 3. Platz.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]