powered by deepgrey

U23: Strammes Programm in der Testphase

Vor der Winterpause war die U23 des SV Eintracht Trier 05 richtig gut in Schuss und hatte sich noch auf Platz drei in der Rheinlandliga vorgekämpft. Im weiteren Verlauf der Rückserie setzt Trainer Herbert Herres nun darauf, dass seine Schützlinge diese starke Form bestätigen.

Das Team befindet sich seit knapp einer Woche im Training. Erster Test ist am Samstag, 19. Januar, gegen den Bezirksligisten SV Tälchen Krettnach. Am Samstag, 2. Februar, folgt der Vergleich mit dem ebenfalls klassentieferen Bezirksligisten SG Landscheid. Eine Woche später trifft die „Zwote“ am Samstag, 9. Februar, auf dem Moselstadion-Kunstrasen auf den Saar-Verbandsligisten SV Losheim (Uhrzeiten und Spielorte werden kurzfristig festgelegt). Auftakt nach der Winterpause ist voraussichtlich am Sonntag, 17. Februar, das Stadtderby gegen den FSV Tarforst.
Bereits seit vergangenem Montag befindet sich auch die Regionalliga-U19 des SVE in der Wintervorbereitung – zuvor hatte es am Sonntag, 6. Januar mit einem überwiegend aus A-Junioren bestehenden Team den Sieg im Lebenshilfe-Hallenturnier in Konz gegeben.
Coach Niki Wagner und „Co“ Kevin Schmitt haben für die nächsten Woche ein strammes Programm zusammen gestellt. Meist stehen fünf Einheiten (Training oder Testspiel) pro Woche an.
Der Testspielreigen startet am Sonntag, 20. Januar, 13 Uhr, beim Bezirksligisten SV Mehring II. Am Freitag, 25. Januar und ggfs. bei Qualifikation am Sonntag darauf tritt die U19 beim Hallenturnier in Osburg an. Dazwischen geht es am Samstag, 26. Januar, zum derzeitigen Dritten der A-Junioren-Hessenliga, dem SV Wehen (Anstoß: 13 Uhr).
Der Zweite der Regionalliga Südwest tritt danach am Dienstag, 29. Januar, 19 Uhr, bei der U19-Nationalmannschaft von Luxemburg an – die vom früheren Eintracht-Nachwuchskoordinator Reinhold Breu trainiert wird. Am Sonntag, 3. Februar, 14.30 Uhr, misst man sich dann mit dem neuerdings vom Ex-Eintrachtler Patrick Zöllner gecoachten Rheinlandligisten FSV Tarforst.
Das erste Match nach der Winterpause ist für Sonntag, 17. Februar, 13 Uhr, auf dem Moselstadiongelände gegen den VfR Wormatia Worms vorgesehen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]