powered by deepgrey

U17:Spielentscheidung durch eine Standardsituation

Beiden Mannschaften ist es von Beginn an gut gelungen, die Räume eng zu machen und die Passwege des gegnerischen Teams zuzustellen. Die Torgelegenheiten in der ersten Spielhälfte resultierten demzufolge fast ausschließlich aus Standardsituationen. Schon hier zeigte sich eine besondere Torgefahr der Gäste aus Mayen bei den Freistößen in Strafraumnähe. In der 38. Minute hatte die Eintracht noch Glück, dass ein Tor nach Freistoß wegen des Handspiels eines Angreifers nicht die Anerkennung des Schiedsrichters fand. Es kam aber dann doch, wie es in diesem Spiel wohl kommen musste, als in der 52. Spielminute Pascal Steinmetz das 0:1 für die Gäste erzielte. Der vermeidbare Freistoß von der linken Strafraumgrenze wurde mit viel Schnitt in den Fünfmeterraum geschlagen und konnte aus dem Gedränge über die Torlinie verlängert werden. Zwei Minuten später sorgte erneut ein Freistoß, diesmal von rechts, für höchste Torgefahr. Eine tolle Parade des Trier Schlussmanns Dominik Thömmes verhinderte jedoch den höheren Rückstand. Erst hiernach gelang der Eintracht, selbst wieder richtig Druck auszuüben und Gefahr vor das Mayener Tor zu bringen. Wie schon in der ersten Spielhälfte konnten dabei immer wieder gute Aktionen ausgehend von Konstantin Backes über die linke Seite vorgetragen werden. Die Mannschaft wollte das Spiel noch wenden und hätte den Ausgleich – dank des jetzt gezeigten Engagements – auch verdient gehabt. In der vorletzten Spielminute war die Freude allerdings nur von kurzer Dauer, als der Ball nach einem Freistoß endlich ins gegnerische Tor gelangte. Schiedsrichter Dominik Mainzer erkannte eine Unregelmäßigkeit im Gedränge vor dem Tor und entschied auf Freistoß für Mayen.

Eintracht Trier

Thömmes Dominik – Kurz Daniel, Backes Konstantin, Zirbes Daniel, Repplinger Nicolas – Boesen Christopher (41. Illigen Maik), Prebreza Gjergj, Wagner Tristan, Hermandung Till (62. Leonildo Mendes), Koch Robin – Müller Fabian

 

Schiedsrichter: Dominik Mainzer (Konz-Kommlingen)

Trainer: Martin Sek

Trainerassistent: Norbert Etringer

 

Tore:

0:1 (52.) Pascal Steinmetz

 

Zuschauer: 80

 

 

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]