powered by deepgrey

U15 -powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE- mit Sieg und Niederlage

Unter der Woche gastierte die U15 in einem vorgezogenen Spiel des 7.Spieltages der Regionalliga-Südwest in Koblenz. In einer mäßigen Partie verlor man verdient mit 2:1 gegen die TuS Koblenz. Im ersten Abschnitt neutralisierten sich beide Teams weitestgehend und gefährliche Szenen waren Mangelware. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit. Leider kamen die Gastgeber besser aus der Pause. Zwei Minuten waren gespielt und Koblenz konnte nach einem vermeidbaren Eckball das 1:0 erzielen. Davor hatten die Gastgeber bereits hochkarätige Chancen, die unser Keeper glänzend parierte. Fünf Minuten später dann das 2:0. Nach einem Stellungsfehler in der Innenverteidigung konnte der Torjäger der Regionalliga seine Torquote erhöhen. Auf Trierer Seite wachte man nun etwas auf, aber mehr als der Anschlusstreffer, erzielt durch Foulelfmeter (nach Foul an Felix Fischer) von Florian Wiesenthauer sprang nicht mehr heraus. Sechs Minuten entschieden das Spiel zugunsten der TuS, die am Ende mit 2:1 siegte.
Drei Tage später galt es für die U15 powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE am 6.Spieltag Wiedergutmachung für den schwachen Auftritt in Koblenz zu betreiben. Und dieses Vorhaben sollte gelingen. Der JFG Saar-Halberg Saarbrücken wurde mit 4:0 besiegt. In der 10.Min. konnte Florian Wiesenthauer nach einem Einwurf das 1:0 erzielen. In der 21.Min. dann eine Szene, die für Diskussionen sorgte. Daniel Littau steuerte allein auf den Gästetorwart zu, legte den Ball vorbei und wurde dann unsanft (außerhalb des 16ners) von den Beinen geholt. Rot oder Gelb war die Frage. Der gut leitenden Schiedsrichter entschied sich für Gelb. Der anschließende Freistoß brachte leider nichts ein. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste eine große Ausgleichschance. Aus kürzester Distanz parierte der Trierer Schlussmann einen Kopfball. Mit der 1:0 Führung ging es in die Halbzeitpause. Der JFG hatte im zweiten Abschnitt nichts mehr zuzulegen und nun fielen die Tore für die U15 zwangsläufig. 43.Min erneut Florian Wiesenthauer nach Vorarbeit von Lucas Jakob. Drei Minuten später leistete Lucas Jakob erneut die Vorarbeit, diesmal für Daniel Littau. Den Schlusspunkt, dass 4:0 erzielte Leon Blankenmeister mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze. Mit diesem Sieg zeigte sich die U15 powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE gut erholt von der zuvor erlittenen Niederlage.
Kader: Budzisch T. – Kücükmemisoglu M., Prochnow M., Abend L., Schmitt P., Peifer R., Müller P., Blankenmeister L., Fischer F., Jakob L., Heintel L., Littau D., Wiesenthauer F., Osta E., Lamberty L., Scholl P., Garnier T., Akgül Y. (ETW).“

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]