powered by deepgrey

Auftaktniederlage zum Saisonauftakt der U14 powered by ROMIKA

Im ersten Saisonspiel gab es eine verdiente Niederlage für die U14-Mannschaft des SVE powered by ROMIKA beim FC Bitburg. In den Anfangs-Minuten merkte man den jungen Spieler mit der Porta auf der Brust eine gewisse Nervosität an. Doch die erste Möglichkeit im Spiel hatte der SVE: Florian Wiesenthauer setzte sich schön über rechts durch, sein Schuss verfehlte das Tor jedoch knapp. Danach erspielten sich die „Bierstädter“ leichte Vorteile. Ein leichtfertiger Ballverlust ermöglichte die 1:0-Führung in der 13 Minute für den FC Bitburg. Auf Seiten des SVE war man nun bemüht, Ruhe in den Spielaufbau zu bringen. Richtige Gefahr konnte dabei aber nicht ausgestrahlt werden. Die Gastgeber versuchten immer wieder mit langen Bällen ihre Spitzen in Stellung zu bringen. In der 26. Minute hatten sie damit Erfolg und konnten das 2:0 erzielen. Dies war auch der Halbzeitstand. Im zweiten Abschnitt stellte man sich besser auf die langen Bälle ein und spielerisch war man nun die stärkere Mannschaft. Genau in dieser Phase gelang das 3:0 für Bitburg, durch einen sehenswerten Alleingang. Aber im direkten Gegenzug dann das 3:1. Luca Heintel tankte sich durch die Abwehrreihe und ein Spieler des FCB konnte nur noch ins eigene Tor klären. Von nun an spielten fast nur noch die Spieler aus Trier. Im Abschluss war man aber zu unkonzentriert oder zu überhastet. So blieb es letztendlich bei der 3:1-Niederlage.

Fazit: „Zu spät aufgewacht!“

Aufstellung: T.Budzisch – L.Abend, D.Ayten, L. Blankenmeister, D. Sprüds, F. Fischer, T.Garnier, L.Heintel, M.Kücükmemioglu, P.Müller, M.Prochnow, D.Quinten, P.Schmitt, P.Scholl, F.Wiesenthauer

Torfolge: 0:1 (13.Minute), 0:2 (26.Minute), 0:3 (46.Minute), Eigentor 1:3 (47.Minute)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]