powered by deepgrey

Erste Trainingswoche der U19 „hat es in sich“!

Zum Abschluss der ersten Trainingswoche absolvierten die A-Junioren des SVE zwei Testspiele gegen „Herrenteams“ – eine gelungene Abwechslung zum harten Auftaktprogramm im Rahmen des Trainings. Zunächst verschlug es die Mannen von Reinhold Breu zum Estrich-Schlag-Cup, bei dem das Eintracht-Team sehr souverän mit 2:0 gegen ein gemischtes Mehringer Team, bestehends aus der 1. und 2. Mannschaft, gewann. Die Tore für die Jungs aus dem Moselstadion erzielten Burak Sözen und Christian Schroeder. Am Sonntag stand beim Henterner Sportfest die Partie gegen den Luxemburger-Erstligisten CS Petange auf dem Programm. Der fußballerische Wettkampf hatte ein hervorragend hohes Niveau und gerade im zweiten Abschnitt zeigten die Kicker mit dem SVE-Wappen auf der Brust ihre spielerische Qualität gegen den Gegner aus dem Großherzogtum. Nach dem Pausentee erzielte Nicolas Jakob das Tor für die Eintracht. Christoph Spang hatte danach sogar die Möglichkeit, die U19 in Führung zu bringen, verschoss aber leider den an ihm verschuldeten Foulelfmeter. Über die gesamten 90 Minuten bekamen die rund 200 Zuschauer ansehnliche Kombinationen der Youngsters zu sehen, sodass sich das Kommen für die Fußballinteressierten allemal lohnte. Gerne hätte der SVE mit mehr Toren begeistert, allerdings fehlte im Abschluss leider die nötige Konsequenz. Zum Ende des Spiels kam der Erstligist aus Luxemburg wieder besser ins Spiel und entschied letztendlich doch noch das Spiel für sich. Nach vollen 90 Minuten stand es 1:3 für CS Petange, ein Ergebnis mit dem die U19 leben kann. Bereits am Mittwoch testet das U19-Team gegen den Rheinlandligisten FSV tarforst. Um 19.00h ist im moselstadion/Nebenplatz Anpfiff der Partie, zu der Nachwuchskoordinator Reinhold Breu herzlich einlädt, „Wir freuen uns sehr auf das Team von Dirk Fengler und laden alle Interessierten herzlich zu einem sommerlichen Fußballabend ins heimische Moselstadion ein!“

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]