powered by deepgrey

U19 siegt deutlich über Tarforst!

Gegen den frisch gebackenen Rheindlandligisten und SVE-Partnerverein FSV Trier-Tarforst konnten die Kicker der SVE-U19 am heutigen Abend einen 6:3-Erfolg für sich verbuchen. Dabei mussten die Jungs von Trainer Reinhold Breu im Verlauf der Partie zunächst einen Rückstand schlucken. Nach diesem Dämpfer trumpften die Männer mit der Porta Nigra auf der Brust jedoch auf und drehten die Partie innerhalb von 15. Minuten. Vor dem Tor waren für den SVE E. Michels, J. Steinbach und C. Theisen erfolgreich. Kurz vor dem Pausentee machten es die Jungs aus dem Höhenstadtteil noch einmal spannend und verkürzten auf 3:2.

Nach dem Seitenwechsel lief die Eintracht-Mannschaft stark verändert auf – insgesamt wechselte Reinhold Breu fünf Spieler aus – und konzentrierte sich weiter auf die Offensive. So durfte sich auch B. Sözen in den zweiten 45-Minuten in die Torschützenliste eintragen (4:2). Danach waren es wieder die Rheinlandligisten von Trainer Dirk Fenfler, die das Spiel durch einen verwandelten Freistoß zum 4:3, nicht verfrüht und kampflos aufgeben wollten. Im Anschluss gab es allerdings nur noch Tore für den SVE: Zum einen das 5:3 durch N. Jakob und zum anderen der 6:3-Schlusstreffer erneut durch B. Sözen.

„In der Offensive bin ich sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Allerdings müssen wir in den nächsten Wochen in der Defensive noch kleinere Unstimmigkeiten abstellen – das werden wir aber auch schaffen!“, freute sich Reinhold Breu nach dem Spiel und fügte hinzu, „Bedanken möchte ich mich noch bei Tarforst für den gelungenen Test und das Kommen ins Moselstadion, ich wünsche Dirk und seinen Männern weiterhin noch viel Erfolg in der Vorbereitung!“

Nächster Test der U19 ist bereits am Samstag gegen den Karlsruher SC. Ort und genaue Uhrzeit sind jedoch noch offen und werden auf der Homepage der Eintracht-Jugend schnellstmöglich bekanntgegeben.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]