powered by deepgrey

„Auf gar keinen Fall überbewerten“

Testspiel: Eintracht Trier - SV Tälchen Krettnach


Der SV Eintracht Trier 05 hat auch sein fünftes Testspiel in der Sommervorbereitung gewonnen. Am Samstag Nachmittag gewann das Team von Cheftrainer Roland Seitz im Rahmen des Trainingslagers in Reutlingen gegen den Schweizer Zweitligisten FC Schaffhausen mit 5:1 (3:0).

Vor 300 Zuschauern auf der Sportanlage des FC Hilzingen konnte der SVE erneut überzeugen, führte bereits zum Seitenwechsel nach Treffern der beiden Neuzugänge Nico Patschinski und Olivier Mvondo und einem Tor des Testspielers Piero Saccone (26, bisher SC Pfullendorf) mit 3:0. In Durchgang zwei traf erneut Patschinski. Den Ehrentreffer der Schaffhausener, die bereits am kommenden Samstag in die Saison starten, beantwortete Thomas Kempny (Foto) mit dem Treffer zum 5:1. Zum Einsatz kam auch Testspieler Dominic Schilling (22, FC Basel II). Ob Saccone und/oder Schilling verpflichtet werden, soll sich nach Angaben von Vorstandssprecher Ernst Wilhelmi in den nächsten Tagen entscheiden.

Cheftrainer Seitz zeigte sich mit dem Torhunger und der Spielfreude seiner Mannen „sehr zufrieden“, Etwas enttäuscht zeigte er sich aber von der Spielstärke des FC Schaffhausen: „Ich hatte mir sie ehrlich gesagt etwas besser vorgestellt. Von daher dürfen wir dieses hohe Ergebnis auf gar keinen Fall überbewerten.“

Am Sonntag Morgen bittet Seitz noch einmal zu einer lockeren Übungseinheit. Nach dem Mittagessen erfolgt die Heimreise nach Trier. Der nächste Test findet dann am Mittwoch, 21. Juli, 19.30 Uhr, im Konzer Stadtteil Könen gegen den Luxemburger Nationaldivisionär Progres Niederkorn statt.

Foto: www.moselkicker.de

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]