powered by deepgrey

"Schiff wieder flott machen"

„Wir sind fest entschlossen, konstruktiv und vertrauensvoll zusammen zu arbeiten. Es geht nicht um Personen und Posten, sondern einzig und alleine um unseren SV Eintracht Trier 05.“ Das sagt Vorstandsmitglied Ernst Wilhelmi in seinem Rückblick auf das gemeinsame Gespräch am gestrigen Donnerstag, an dem neben ihm und seinen beiden Vorstandskollegen Harry Thiele und Roman Gottschalk die beiden Unternehmer Michael Berger und Bernhard Bender (sie haben genauso wie Konzertveranstalter Ingo Popp Bereitschaft signalisiert, zu helfen) teilgenommen haben.

„Wir wollen das Schiff wieder flott machen. Damit uns das gemeinsam gelingt, haben wir erst einmal die Aufgaben und Probleme, die anstehen oder bereits vorhanden sind, skizziert“, berichtet Wilhelmi. Im Vordergrund stehen dabei die Punkte Kaderplanung für die kommende Spielzeit, Sponsorenakquise, aber auch die Außendarstellung des Vereins, verbunden mit einer angestrebten neuen Kultur, die sich im und rund um den SVE breit machen soll.

In weiteren Gesprächen sollen nun konkrete Wege erarbeitet werden.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]