powered by deepgrey

"An Heimstärke anknüpfen"

Im letzten Heimspiel der Saison in der Fußball-Rheinlandliga empfängt die U23 des SV Eintracht Trier 05 am Samstag, ab 17 Uhr, die Sportvereinigung Burgbrohl. Während das Team von Trainer Reinhold Breu mit einem Sieg und einer gleichzeitigen (aber wenig wahrscheinlichen) Bad Breisiger Heimniederlage gegen Mülheim-Kärlich bereits vorzeitig den Rheinlandmeistertitel klar machen könnte, geht es für die Brohltaler – am 2. Juni auch Finalgegner im Bitburger Rheinlandpokal der Regionalliga-Elf in Emmelshausen – um den Klassenverbleib.

Das Team um Spielertrainer Dinko Bicvic rangiert auf dem 16. und damit drittletzten Platz. Aus dem Vollen schöpfen kann Coach Breu gegen die Sportvereinigung aber beileibe nicht: Johannes Kühne ist verletzt, Jan Brandscheid (Schule) fehlt ebenso und Matondo Makiadi sowie Fabio Fuhs fahren mit der „Ersten“ nach Mainz. Immerhin wirken aus dem Regionalligakader Assen Alexov, Erwin Bradasch und Julian Bidon mit. „Es ist sehr schade, dass wir gerade jetzt in der Schlussphase soviel Kräfte ersetzen müssen. Ich bin aber überzeugt, dass die Jungs alles geben und wir an unsere Heimstärke anknüpfen“, betont Reinhold Breu.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]