powered by deepgrey

Ü40 gut aus den Startlöchern gekommen

Zwei Siege und ein Remis: Das ist die gute Zwischenbilanz der Ü40 des SV Eintracht Trier 05 nach den ersten drei Begegnungen in der Kreisrunde, in die man als Titelverteidiger gestartet ist. Auf das schwer erkämpfte 0:0 in Kordel („Neben Trier-Euren diesmal unser stärkster Gegner“, so Mittelfeldspieler Achim Wilbois) folgte in der vergangenen Woche ein 8:1 über den SV Olewig (Torschützen zum Teil mehrfach:  Werner Heinzen, Rudi Thömmes, Lidio Alves-Silva und Jörg Lauer). Am gestrigen Montag sicherten Werner Kartz und Thomas Richter den 2:0-Erfolg über Preist/Orenhofen. „Gegen einen gut organisierten und tapfer kämpfenden Gegner haben wir uns lange sehr schwer getan“, analysiert Achim Wilbois, der hinter den Kulissen dem „guten Geist“ und Teambetreuer Egon Pfeil organisatorisch unter die Arme greift.

Die nächsten beiden Heimspiele, Spielort jeweils Nebenplatz im Moselstadion, finden voraussichtlich am 16. Juni, 19 Uhr, gegen die SG Mittelmosel und am 23. August gegen die SG Hentern statt.

Das nächste Auswärtsspiel steigt wahrscheinlich am 2. Juni, 19 Uhr,  in Irsch/Saar.

Ein Highlight ist der Auftritt am 6. August. An diesem Wochenende feiert der SV Ehrang sein 100-jähriges Bestehen. „Zu diesem Anlass hat man uns eingeladen, an diesem Freitag um 19 Uhr, gegen die Traditionsmannschaft des SV Ehrang zu spielen. Dieser Einladung folgen wir selbstverständlich gerne. Hierbei werden uns dann voraussichtlich noch altbekannte Spieler wie Reiner Brinsa oder Lothar Leyendecker unterstützen“, kündigt Wilbois an.

Gewinnen wollen die Ober-, Regional- und Zweitligaspieler im SVE-Dress von einst natürlich auch heute noch. Gutes Untereinander und Miteinander, selbstverständlich auch mit den anderen Vereinen und ein guter Botschafter von Eintracht Trier zu sein, ist ihnen aber auch wichtig. „In

wichtigen dritten Halbzeit möchten wir außerdem ein bisschen von alten Zeiten erzählen“, sagt Achim Wilbois mit einem Augenzwinkern.

Der aktuelle Kader: Kalle Lohmer, Charly Schröder, Alfons Jochem, Erwin Zimmer, Werner Kartz, Achim Wilbois, Rudi Thömmes, Werner Heinzen, Jörg Lauer, Michael Veit, Frank Blasius, Dirk Foitzik, Lidio Alves-Silva, Harald Kohr, Holger Ossen, Ludwig „Chippo“ Dahler, Wahid Driss, Michael Schröder, Harald Thömmes und Dieter Lüders.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]