powered by deepgrey

U23 prüft den Pokal-Halbfinalgegner SG Zell

„Wir spielen fast mit einer Jugendmannschaft“, kündigt Reinhold Breu, Coach von Rheinlandliga-Spitzenreiter SV Eintracht Trier 05 II, vor dem Auswärtsspiel am Samstag, ab 18.30 Uhr, bei der SG Zell-Alf/Bullay an. Just drei Tage bevor es auf dem Zeller Kunstrasenplatz zum Showdown im Halbfinale um den Bitburger-Rheinlandokal zwischen der SG und der Regionalliga-Elf des SVE im Zeller Moselstadion kommt, geht es für die U23 nicht nur darum, die Spitzenposition zu behaupten oder gar auszubauen – sondern „auch die SG Zell schön müde zu machen“, so Reinhold Breu mit einem Augenzwinkern…

Sieben etatmäßige A-Junioren stehen im Aufgebot: Tobias Hunz, Christoph Eifel, Max Meyer, Florian Heck, Xavier Alsina-Fonts, Jan Brandscheid und Ersatztorwart Philip Basquit. Fehlen werden Reinhold Breu Fabian Mohsmann sowie die Langzeitverletzten Alvaro Zoder, Markus Schottes und Christoph Anton. „Wir fahren als beste Rückrundenmannschaft mit breiter Brust nach Zell, wissen aber auch, mit wem wir es zu tun haben“, sagt Coach Breu. Das Team seines Kollegen Jörg Bach, der es Aktiver auf 202 Bundesligaspiele für Wattenscheid 09, den Hamburger SV und Fortuna Düsseldorf gebracht hat und in der Saison 1999/2000 auch im Eintracht-Dress spielte (wegen Verletzungen aber nur vier Mal zum Einsatz kam), hat nach der Winterpause fünf Mal gewonnen und spielte zwei Mal remis – bei noch keiner einzigen Niederlage.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]