powered by deepgrey

U23 bleibt dran!

Die U23 der Eintracht hat im ersten Spiel nach der Winterpause im Verfolgerduell der Verbandsliga Rheinland den FV Engers im heimischen Moselstadion mit 2:1 besiegt. In einer auf hohem Niveau stehenden Partie waren die Jungs von Neu-SVE-Cheftrainer Reinhold Breu die in allen Belangen bessere Mannschaft und konnten mit diesem Sieg den Abstand auf Spitzenreiter Bad Breisig auf drei Punkte verkürzen.

Die Premiere im Jahr 2010 ist unserer U23 geglückt. Nachdem die Mannschaft eine überzeugende Wintervorbereitung absolviert hatte, gab es im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause für den FV Engers nichts zu holen. Auf dem Kunstrasenplatz des Moselstadions bestimmten der SVE-Nachwuchs jederzeit das Geschehen und konnte durch Brandscheid mit 1:0 in Führung gehen (32.Minute). Nach einem langen Einwurf des starken Makiadi sah der Engerser Torwart nicht gut aus und der A-Jugendliche drückte den Ball über die Linie. Bis zur Pause ließ der SVE weiter gute Möglichkeiten ungnutzt, die beste Chance vergab Sebastian Ting mit einem Pfostenschuß.

Nach der Pause das gleiche Bild: Trier kontrollierte das Spiel, ging aber fahrlässig mit den sich bietenden Chancen um. Mit der einzigen nennenswerten Offensivaktion stellte Engers dann den Spielverlauf auf den Kopf. Nach einem Missverständnis in der SVE-Defensive lag der Ball plötzlich im Tor – 1:1. Doch einen Trumpf hatten unsere Jungs noch im Ärmel. Als alles schon mit einer (ungerechten) Punkteteilung rechnete schnappte sich nach einem Foul an Makiadi der starke Erwin Bradasch die Kugel und versenkte diese unhaltbar aus 22 Metern im Tor zum 2:1 (90.). Das war gleichzeitig auch der Endstand.

Mit einer konzentrierten Leistung meldet sich die U23 des SVE im Meisterschaftsrennen zurück und kann mit einem Derbysieg am kommenden Sonntag in Mehring weiter Boden auf den Spitzenplatz gutmachen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]