powered by deepgrey

Zwischenhoch in der Liga – Starke "Zwote"

Sechster und letzter Teil: Lesen Sie heute, was sich in den Monaten November und Dezember des ablaufenden Jahres getan hat.

Die U23 der Eintracht und der SV Morbach trennen sich am Monatsanfang im Spitzenspiel der Rheinlandliga mit 0:0.

Yannick Salem (Foto) wird vom kongolesischen Fußballverband für das Testspiel in Angola nominiert.

Der SVE unterstützt die Verkehrssicherheitskampagne „BOB – Nüchtern ist cool“ und zeigt sich präventiv gegen Alkohol am Steuer.

Durch das Jahr 2010 führt der neue Jugend-Kalender von Eintracht Trier mit allen Teams, von der E-Jugend bis zur Regionalligamannschaft. Im Derby gegen den SV Waldhof Mannheim 07 gewinnen Cinar, Eckstein & Co trotz 0:1-Rückstand durch einen Doppelpack von Salem mit 2:1.

Die U23 von Reinhold Breu verliert unglücklich in der Schlussminute mit 1:2 beim Mitaufsteiger SG 2000 Mülheim-Kärlich.

Das Spitzenspiel der Rheinlandliga zwischen der U23 des SV Eintracht Trier 05 und der SG Eintracht Lahnstein entscheiden die Nachwuchskicker des SVE deutlich mit 3:0 für sich. Das Vereinsduell im Bitburger Rheinlandpokal von Eintracht I und Eintracht II endet 2:1 für die „Erste“, welche somit ins Achtelfinale einzieht. Das U19-Talent-Jonas Raltschitsch erhält eine Einladung zum DFB-Lehrgang in Duisburg-Wedau.

Im Auswärtsspiel beim VfL Bochum II im „Rewirpower-Stadion“ erzielt Tayfun Pektürk zwei Tore, die zum 2:1-Sieg reichen –und lässt die Fans trotz des Platzverweises von Kenneth Kronholm jubeln. Der Torhüter wird für zwei Partien gesperrt.

Die Aussagen von DFB-Boss Theo Zwanziger bezüglich des Eintracht-Trainers Mario Basler und des Wettskandals sorgen für Irritationen, werden jedoch zurückgenommen.

Auf dem Trierer Weihnachtsmarkt verkaufen Mario Basler und seine Kicker neue Fanartikel am eigenen Stand und sind jeweils an verschiedenen Abenden persönlich vertreten. Auch im Freitagabendspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 bleibt die Eintracht-Elf dank des 0:0 im vierten Spiel in Folge ungeschlagen. Durch den 3:0 Sieg gegen Montabaur bleiben die U23-Kicker ärgster Verfolger des Spitzenreiters aus Bad Breisig.

Im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg zeigt die Mannschaft von Mario Basler eine schwache Leistung und verliert mit 1:3. Die drei Punkte bleiben bei den Lauterern, wohingegen die U23 mit einem 2:0 gegen die SG Badem/Kyllburg/Gindorf erneut dreifach punktet. Vor der ersten Partie der Rückrunde gegen Schalke 04 II im Sportpark Wanne-Süd fallen Sahr Senesie und Christopher Reinhard grippekrank aus und gesellen sich zu den weiteren, fehlenden Akteuren. Die Partie endet 3:1 für die Knappen. Nachdem Salem nach der 1:0-Führung des Gastgebers noch ausgleichen konnte, bleibt den Trierern jede Chance auf den Sieg verwehrt und kassiert  zwei weitere Gegentore. Der Eintracht-Nachwuchs mit Trainer Reinhold Breu verabschiedet sich mit einem 1:0 gegen die SG Malberg/Rosenheim und überwintert auf dem zweiten Tabellenplatz in die Pause.

Markus Anfang und Aydin Ay lösen ihre verlorene Wette ein und trainieren bei den Trierer Rollstuhl-Nachwuchsbasketballern mit. Der letzte Gegner des Jahres 2009 soll der Spitzenreiter der Regionalliga West aus Saarbrücken sein. Das Südwestderby, mit großer Vorfreude erwartet, findet leider erst im neuen Jahr statt – aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs in der Region und der widrigen Platzbedingungen. Voraussichtlicher Nachholtermin für das Lokalderby ist am Samstag, dem 6. Februar 2010.

 

Von unserer Praktikantin Lena Binz

 

SVE-MainzII_Salem

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]