powered by deepgrey

Zwei verschenkte Punkte im ersten Heimspiel

Nach dem klanzvollen Auswärtssieg letzte Woche in Koblenz, mußte sich die U17 der Eintracht diesmal mit einem Unentschieden gegen die SG Blaubach begnügen. Dabei fing alles so gut an. In der 11. Minute zirkelte Christopher Theisen einen Freistoß zum 1:0 für Trier ins Tor. Danach versäumte es die Truppe von Frank Thieltges und Jürgen Tücks den Sack zu zumachen. Viele gute Chancen wurden nicht verwertet. Wie aus dem Nichts fiel dann im Anschluß an eine Ecke das 1:1 in der 24. Minute. Danach verloren die Jungs von der Mosel den Faden und mußten in der 39. Minute sogar das 1:2 einstecken.
Im zweiten Abschnitt spielte allerdings nur noch ein Team. Das von Eintracht Trier. Folgerichtig glückte dann Christian Schroeder auch das 2:2 (48`). Den Rest der zweiten Halbzeit überbot man sich dann mit dem Auslassen von Torchancen. Die größte vergab dabei Christopher Theisen mit einem gehaltenen Foulelfmeter.

Fazit:
Die Mannschaft hat im zweiten Abschnitt leidenschaftlich auf Sieg gespielt. Konnte aber den 15. minütigen Tiefschlaf der ersten Halbzeit nicht mehr wett machen. Zwei völlig unnötige Punktverluste. Gegen solche Mannschaften muß man einfach gewinnen.

Aufstellung:
Steffen Deuster, Nils Hansjosten, Pit Siebenaler, Vic Speller (58` Swen Eckes), Dominic Hülsemann, Christopher Spang, Marvin Plunien (46` Ryan Klapp), Christopher Theisen, Nikolas Jakob, Burak Sözen, Christian Schroeder

Tore:
1:0 (11`) Christopher Theisen
1:1 (24`) Jonathan Mc Louth
1:2 (39`) Jonathan Mc Louth
2:2 (48`) Christian Schroeder

Zuschauer: 110

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]