powered by deepgrey

Hessen-Trio bildet Schiedsrichtergespann

Ein Schiedsrichtertrio aus Hessen ist am Freitag, ab 19 Uhr, im Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich beim Spitzenspiel der Fußball-Regionalliga zwischen Fortuna Düsseldorf II und dem SV Eintracht Trier 05 im Einsatz. Leiter der Partie wird der 23-jährige Matthias Eibach sein. Der Student wohnt in Schwalmstadt und pfeift für den dortigen 1. FC. Eibach. Assistiert mit Timo Ide (24, Frielendorf im Schwalm-Eder-Kreis) ein letztjähriger Regionalliga-Referee, der die Quali zur neuen Saison aber verfehlt hat. Als zweiter Assistent ist der erst 20-Jährige, dafür aber schon selbst in der Hessenliga pfeifende Patrick Kalbhenn aus Büdingen im Wetteraukreis dabei.

Für Matthias Eibach wird es in der neuen Saison der erste Einsatz in de Regionalliga sein. Bislang leitete er unter anderem zwei Begegnungen in der Hessenliga und stand zuletzt am vergangenen Samstag beim Drittligaspiel zwischen Jahn Regensburg und Eintracht Braunschweig (1:0) an der Linie. In der 2008/09er Regionalligarunde kam Eibach, der seit 2001 als Referee fungiert, fünf Mal in der West- und drei Mal in der Nord-Staffel zum Einsatz. Dabei zückte er 44 mal gelb und kein einziges mal gelb-rot oder rot.

Wir wünschen Matthias Eibach, dass diese Serie hält und er auch am Freitag im Paul-Janes-Stadion keinen Akteur von F95 oder SVE des Feldes verweisen muss. Dem Schiedsrichtergespann wünschen wir darüber hinaus eine gute, sichere Leitung des Spiels.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]