powered by deepgrey

“Diesmal drehen wir den Spieß um!”

Remember Januar/Februar 2005. Tabelle der 2.Bundesliga zum Abschluss der Hinrunde – Eintracht Trier steht mit 22 Punkten auf Platz elf, trügerische Sicherheit.
Zum Auftakt der Rückrunde geht es direkt gegen zwei unmittelbare Konkurrenten um den Klassenerhalt, als erstes gegen RW Oberhausen im heimischen Moselstadion. Die Eintracht führt bis zur 90.Minute mit 2:1. Nach einem unnötigen Freistoß erzielte der damalige RWO-Akteur Ouedraogo (der wohl bisher kleinste Spieler, der ein Kopfballtor gegen die Eintracht erzielt hat!) den 2:2-Endstand. Trier verschenkt somit seinen ersten Bigpoint.
Eine Woche später gastieren die Trierer bei RW Essen und führen in Überzahl mit 2:1. Kurz vor Schluss kassiert der SVE den 2:2 Ausgleich. Ein weiterer Bigpoint wurde leichtfertig in den Sand gesetzt.
Am Ende der Saison fehlte bekanntlich ein einziges Tor für ein weiteres Jahr 2.Liga. Anstatt Aufbruchstimmung Tristesse und Tränen überall.

Jetzt, vier Jahre später fast die gleiche Konstellation. Trier steht zur Winterpause mit 22 Punkten auf Platz elf, wobei schon ein Rückrundenspieltag absolviert wurde.
Trier trifft (der eigentliche Auftakt in Verl wurde witterungsbedingt abgesagt) direkt nach der Winterpause erneut auf zwei unmittelbare Konkurrenten um den Klassenerhalt – allenfalls zwei Ligen tiefer – in der Regionalliga West, Aber nicht minder wichtig für die Zukunft des SVE.
Drehen wir diesmal den Spieß um und fahren die wichtigen Bigpoints ein?
In Cloppenburg führt Trier mit 1:0, kassiert Mitte der 2.Halbzeit den 1:1 Ausgleich. Das Spiel droht zu kippen, aber in unserer jetzigen Truppe steckt Moral und das jede Menge. Die damalige Zweitligatruppe hätte sich mehr oder weniger ihrem Schicksal ergeben, aber nicht diese Truppe. Sie schlägt eiskalt zurück und gewinnt 2:1. Der erste Bigpoint ist eingefahren!
Jetzt geht es am Freitag im Derby wieder gegen einen unmittelbaren Konkurrenten, dem alten Südwestrivalen Wormatia Worms.
Auch hier können wir wieder einen Bigpoint landen, denn mit einem Sieg würde man sich von den Abstiegsplätzen vorerst richtig absetzen.
Von daher appelliere ich an unsere Truppe -lasst es uns anpacken und den Spieß von 2005 umdrehen. Fahrt die drei Punkte ein! Ich glaube ganz fest daran!
Diesmal steigen wir NICHT ab!!!

FORZA SVE!!!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]