powered by deepgrey

Bitburger-Pokal: Eintracht am 14. Februar beim “Pokalschreck” im Sauertal

Der Termin steht: Nur wenige Tage nach der Auslosung des Achtelfinales um den Bitburger-Pokal des Fußballverbandes Rheinland haben sich SG-Sauertal-Geschäftsführer Udo Stadler und sein Kollege von der Eintracht, Dirk Jacobs, auf einen Spieltermin geeinigt. Demnach wird die Partie auf dem Kunstrasenplatz in Godendorf am Samstag, 14. Februar, 14.00 Uhr, über die Bühne gehen. Damit kann das eigentlich für diesen Tag vorgesehene Testspiel gegen den luxemburgischen Nationaldivisionär CS Grevenmacher nicht stattfinden.

Einer im Lager des derzeitigen Bezirksliga-Siebten aus dem Sauertal “brennt” derweil ganz besonders auf das Pokalduell mit lokaler “Note”: SG-Trainer Christian Mergens wirkte zwischen 2003 und ´06 zunächst als Scout und dann als B-Jugendtrainer bei der Eintracht. Im bisherigen Verlauf des Bitburger-Pokals schafften die Sauertaler nach dem 3:1-Pflichtsieg bei C-Ligist Butzweiler/Newel schon zwei Überraschungen: Auf das 4:2 über Rheinlandligist SV Morbach folgte in der vergangenen Runde ein 6:4 über die ebenfalls eine Klasse höher angesiedelte SG Strohn. Die Eintracht schaffte den Sprung in die Runde der letzten 16 durch ein 2:0 bei Bezirksligist SG Auw.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]