powered by deepgrey

Zu Hause: Eintracht am Samstag im Moselstadion gegen FC 08 Homburg

Die Fans des SV Eintracht Trier 05 können sich am Samstag die Reise nach Homburg sparen – das Testspiel gegen den Oberligisten aus der Saarpfalz findet nämlich am 31. Januar, 15 Uhr, an der Mosel statt. “Das Homburger Waldstadion ist wegen der widrigen Platzverhältnisse gesperrt worden. Wir haben auf dem Moselstadion-Gelände dagegen nicht zuletzt dank des Kunstrasenplatzes mehr Möglichkeiten, auch zur Winterzeit ein Spiel durchzuführen”, sagt Eintracht-Geschäftsstellenleiter Dirk Jacobs.

Der FC 08 Homburg – noch in den beiden vergangenen Spielzeiten Konkurrent der Eintracht in der Oberliga – belegt zur Winterpause Platz zwei hinter dem Saar-Rivalen 1. FC Saarbrücken. Noch hat das Team um Trainer Jens Kiefer (löste zum 1. Juli Gerd Warken ab) Platz eins und den Aufstieg in die Regionalliga nicht abgehakt; sollte am 10. Februar ein Sieg im Nachholspiel daheim gegen Elversberg II gelingen, würde der Rückstand auf den FCS nur noch sechs Punkte betragen.
Im bisherigen Verlauf der Wintervorbereitung zeigte der frühere Bundesligist gute Leistungen, trotzte unter anderem dem Regionalligisten SV 07 Elversberg I ein 3:3 ab.
Der Eintritt am Samstag beträgt drei Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich zwölf Jahre sowie Dauerkarteninhaber genießen freien Eintritt.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]