powered by deepgrey

Sieg im Spitzenspiel!

Wegen des schlechten Zustandes des Rasenplatzes muss das Spiel unserer A-Jugend erstmals in dieser Saison auf dem Ausweichplatz im Moselstadiongelände ausgetragen werden. Doch unsere Jungs lassen sich davon nicht beeindrucken. Bereits früh zeigen sie den Koblenzern, dass sie heute nicht gewillt sind, als Verlierer vom Platz zu gehen. Nach 10 Minuten geht Daniel Petersch auf rechts durch, passt in die Mitte und wieder mal ist Tim „Torgarantie“ Eckstein zur Stelle und verwandelt zum 1:0. Koblenz, das mit einer bärenstarken, hochgewachsenen Mannschaft angereist ist, antwortet mit wütenden Angriffen. Als Max Meyer mit einem Reflex im Strafraum mit der Hand zum Ball geht, hat der Schiedsrichter keine andere Wahl: Elfmeter für Koblenz. Matthias Petry hat gegen den platzierten Schuss keine Chance. Das mit hoher Intensität geführte Spiel wogt nun hin und her und bis zur Halbzeit kann keine Mannschaft mehr Entscheidendes verbuchen.
Nach dem Wechsel ist Koblenz am Drücker. Petry muss mehrmals sein ganzes Können aufbieten um das Unentschieden zu halten. In der 70. Minuten hat Tim Eckstein dann eine Riesenchance: Mit einer geschickten Körpertäuschung lässt er den Abwehrspieler stehen. Doch der Torwart kann den Schuss gerade noch über die Latte lenken. Diese Aktion ist nun jedoch das Hallo-Wach für unsere Mannschaft. Man erkennt, dass heute mehr drin ist. Und wirklich: Nach schönem Pass des an diesem Tag gut aufgelegten Phillip Regneri auf Daniel Petersch geht dieser zum wiederholten Male auf rechts durch. Er zieht nach innen und vollendet mit einem satten, flachen Schuss ins linke untere Toreck. Der Jubel von Spielern, Trainerstab und Zuschauern ist riesengroß.
Damit ist die zweite Premiere an diesem verregneten Sonntag perfekt: gegen den ewigen Rivalen TuS Koblenz ist nach langer Zeit mal wieder ein Dreier gelungen!
Nun geht es am Sonntag nach Saarbrücken, wo zwar die Trauben hoch hängen, aber nach diesem Kraftakt scheint auch im Saarland alles möglich.

Die Daten zum Spiel:

Tor: Matthias Petry
Abwehr: Maik Emmerich, Max Meyer, Mathias Fischer, Tobias Hunz

Mittelfeld: Daniel Petersch (89. Torsten Schuh), Philipp Regneri, Manuel Schaller (10. Min. Florian Heck), Maurice Kress (81. Min. Kevin Dres)

Angriff : Tim Eckstein, Bastian Jung (73. Min. Martin Pelkner)

Kader: Xavier-Alonso Fonts, Simon Boesen, Phillip Basquit(ET)

Torfolge: 1:0 (4. Min.) Eckstein; 1:1 (13. Min.) FE; 2:1 (84. Min.) Petersch

Schiedsrichter: Florian Fox

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]