powered by deepgrey

Spitzenreiter! Eintracht Trier schlägt Oggersheim

Im Spitzenspiel der Oberliga Süd-West schlägt Eintracht Trier den FSV Oggersheim vor über 3000 Zuschauern mit 3:0. In einer hochklassigen Partie gewann der SVE durch die Tore von Dworschak, Bouadoud und dem eingewechselten Traore und übernimmt die Tabellenführung der Oberliga Südwest.

Das Spiel beginnt mit einem Paukenschlag: Schon nach 20 Sekunden steht Bouadoud nach einem Traumpass von Wittek allein vor dem Gäste-Torwart, scheitert jedoch knapp. Das ist das Zeichen zur Attacke. Die Eintracht schnürt Oggersheim 20 Minuten in deren Hälfte ein und beginnt mit der frenetischen Unterstützung der Fans ein regelrechtes Powerplay. Die Defensive des FSV lässt allerdings kaum nennenswerte Torchancen zu. Mitte der ersten Halbzeit kann sich Oggersheim etwas befreien und kommt seinerseits zu Konterchancen.

Nach dem Seitenwechsel drängen beide Mannschaften auf die Entscheidung und es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben. Doch Zählbares will weder beim SVE noch beim FSV herausspringen. Als sich die Mehrzahl der Zuschauer eine Viertelstunde vor Schluss schon mit einem Unentschieden abgefunden hat, doch noch die Führung für die Eintracht: Matthias Dworschak wird von dem eingewechselten Traore mustergültig freigespielt und lässt dem Torwart mit einem trockenen Schuss ins linke obere Eck keine Chance. Der Bann ist gebrochen, das Mosestadion gleicht einem Tollhaus. Das 2:0 fünf Minuten später durch eine sehenswerte Einzelaktion von Bouadoud ist der Genickbruch für Oggersheim. Das Spiel ist entschieden, Traore erhöht in der Schlussminute sogar noch auf 3:0.

Eintracht Trier gewinnt verdient gegen einen starken Gegner. Im Kampf um den Aufstieg können 3 eminent wichtige Punkte gegen einen der härtesten Konkurrenten eingefahren werden.

Am nächsten Spieltag steht das schwere Auswärtsspiel beim heimstarken FV Engers an. Anpfiff ist am kommenden Freitag um 18.30 Uhr im Stadion am Wasserturm in Neuwied-Engers.

Eintracht Trier:Hörrlein – Grossert, Saur, Boden – Ismaili, Contala, Dworschak, Hassa – Wittek (80. Novacic) – Bouadoud (83. Dingels), Balke (65. Traore)

Tore: 1:0 (77.) Dworschak, 2:0 (81.) Bouadoud, 3:0 (90.) Traore

Zuschauer: 3075

Schiedsrichter: Müller

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]