powered by deepgrey

„Den Bock endlich umstoßen“ – SVE im Kaiserstuhlstadion zu Gast

Am sechsten Spieltag ist Eintracht-Trier beim Bahlinger SC zu Gast. Beide Mannschaften haben seit vier Spielen nicht mehr gepunktet. Anpfiff im Kaiserstuhlstadion ist um 14:00 Uhr.

„Am Montag war die Enttäuschung vom Spiel gegen Mainz noch spürbar. Aber wir haben das Spiel aufgearbeitet und nachdem trainingsfreien Dienstag ab Mittwoch den vollen Fokus auf Bahlingen gelegt. Die Jungs haben gut gearbeitet und wir wollen die Spannung mit nach Bahlingen nehmen, um den Bock endlich umstoßen“, ist die Mannschaft von Cheftrainer Josef Cinar fokussiert auf das Auswärtsspiel gegen Bahlingen.

Die Langzeitverletzten Henk van Schaik und Tim Garnier werden weiterhin ausfallen. Hinter dem Einsatz von Simon Maurer steht ein Fragezeichen (Zerrung). Erstmals im Kader wird wieder Kevin Heinz stehen, der nach seiner Fußverletzung wieder am Mannschaftstraining teilnehmen kann.

Der Bahlinger SC hat nach dem Auftaktsieg gegen den VFB Stuttgart II zuletzt ebenfalls vier Spiele am Stück verloren und steht aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz. „Bahlingen gehört in den letzten Jahren zu den stabileren Teams in der Liga. Sie haben eine eingespielte Mannschaft, die über spielerische Qualität verfügt. Es ist ungewöhnlich, dass sie vier Spiele am Stück verlieren“, will sich Cinar nicht von der Niederlagenserie des BSC beirren lassen.

Anpfiff ist um 14:00 Uhr. Unter https://www.universe.com/embed2/events/bahlinger-sc-sv-eintracht-trier-tickets-YSPC16 gibt es Tickets für den Gästeblock im Vorverkauf. Es wird vor Ort auch eine Tageskasse geben. Fans, die privat mit ihren PKWs anreisen werden an der Kreuzung Roßleger/ Staden Weg in die Straße Roßleger geleitet, wo sie direkt am Stadion parken können und von dort aus auch direkt zum Gästeblock gelangen. Das Spiel wird live über LEAGUES unter https://www.leagues.football/sve übertragen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]