powered by deepgrey

Spielbericht: Pleite am Kaiserstuhl – SVE unterliegt dem Bahlinger SC mit 0:2

Am sechsten Spieltag hält der Negativlauf des SVE an. Im Kaiserstuhlstadion unterlag die Eintracht dem Bahlinger SC mit 0:2.

Im Vergleich zum Spiel gegen Mainz 05 II rückte für den verletzten Simon Maurer Fränz Sinner in die Innenverteidigung. Jason Kaluanga begann als Linksverteidiger. Vincent Boesen stand für Sven König in der Startelf, der erstmals seit dem 2. April nicht in der Elf stand.

Das Spiel brauchte rund 20 Minuten um Fahrt aufzunehmen. Die erste Möglichkeit hatte Michael Omosanya, der Torwart Marvin Geng umkurvte und zum vermeintlichen Führungstreffer einschob, doch Verteidiger Laurin Tost kratzte den Ball noch von der Linie (19.). Danach konnte sich Gästetorwart Denis Wieszolek auszeichnen, als er einen 18 Meter Schuss von Ilhan parierte und auch den Nachschuss von Shqipon Bektasi vereitelte (23.). Nach einer halben Stunde die zweite Großchance für die Moselstädter, nach einem langen Ball legte Robin Garnier den Ball zu Vincent Boesen rüber, der aber zu lange zögerte und letztlich an Verteidiger Rico Wehrle scheiterte (30.). Kurz vor der Pause die Führung für die Gäste: Der eingewechselte Fabio Kienast versenkte den Ball mit einem strammen Linksschuss aus rund 18 Metern ins kurze Eck (45.).

Nach der Pause liefen die Gäste an und setzten die Bahlinger unter Druck. Nach rund einer Stunde vergab der eingewechselte Sven König die nächste Großchance, er konnte zweimal freistehend BSC-Torwart Marvin Geng nicht überwinden (59.). In der 71. Minute landete ein Kopfball von Kolja Herrmann nach Flanke von Häringer am Querbalken (71.). Rund sechs Minuten danach die Entscheidung, nach einer Hereingabe von Herrmann köpfte Bektasi zum 2:0 ein (77.). Jason Thayaparan versuchte noch vergeblich zu retten. Danach schafften es die Gäste nicht mehr eine Schlussoffensive zu starten und die Gästeabwehr in Verlegenheit zu bringen.

Weiter geht’s bereits am kommenden Dienstag gegen Mitaufsteiger SG Barockstadt. Anpfiff im Sportpark Johannisau ist um 19:00 Uhr.

Bahlinger SC: Geng – Gutjahr, Tost, Klein – Pepic, Häringer, Herrmann (83. Siegert), Ilhan (64. Mourad) – Köbele (64. Trkulja) – Wehrle (36. Kinast), Bektasi (83. Bektashi)

Eintracht Trier: Wieszolek – Weiß, Thayaparan, Sinner, Kaluanga – R. Garnier, Spang (75. Kinscher) – Omosanya (64. Brandscheid), Roth (75. Wrusch), Debrah (46. Wimmer) – Boesen (46. König)

Tore: 1:0 Kinast (45.), 2:0 Bektasi (77.)

Schiedsrichter: Justin Joel Hasmann

Zuschauer: 866

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]