powered by deepgrey

U13 besiegt JSG Saarburg

Die U13 hat sich mit einem 2:3-Auswärtserfolg weiter in der Spitzengruppe der Bezirksliga festgesetzt. Das Team von Trainer Marcel Lorenz steht mit zehn Punkten aus vier Spielen nun auf dem zweiten Platz, punktgleich mit dem FC Trier, der die Tabelle anführt.

Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel auf ein Tor. Der SVE erarbeitete sich Chance um Chance. Gefährlich wurde es immer dann, wenn konsequent über die Flügel gespielt wurde. Es dauerte auch nur bis zur dritten Spielminute, als Phil Thieltges durch einen gekonnten Doppelpass mit Valentin Cramer, Leon Kremer in Szene setzte. Letzterer vollendete mit einem Flachschuss in die rechte Ecke des Gegners zur 1:0-Führung. Völlig überraschend kam der Gegner durch einen individuellen Fehler in der Eintracht-Abwehr zum Ausgleich. Danach ging das Spiel auf ein Tor weiter und der SVE erarbeitete sich Chance um Chance. Doch der in diesem Spiel überragende Torhüter der JSG Saarburg vereitelte aber etliche Hochkaräter. In der 20. Minute war es dann jedoch soweit: Auf Vorarbeit von Benedikt Haeb schoss Maximilian Hommes aus acht Metern unhaltbar für den gegnerischen Torwart in den rechten Winkel. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit erzielte Rick Felten auf Vorarbeit von Leon Kremer dann das 3:1, mit dem es in die Kabine ging. Die Vorgaben des Trainers konnten in der zweiten Halbzeit nicht mehr konsequent umgesetzt werden. Die JSG Saarburg verkürzte durch einen Foulelfmeter zum 3:2. Danach wurden die SVE-Nachwuchskicker immer nervöser und brachten sich ein um das andere Mal selbst in die Bredouille. Trotz einer hektischen Schlussphase blieb es jedoch beim Auswärtssieg. Zum Durchatmen bleibt nicht viel Zeit: Am Mittwoch steht bereits das Pokalspiel gegen die TuS Mosella Schweich und am Samstag das Spitzenspiel gegen den Dritten der Bezirksliga, die JSG Wittlich, an. Am Sonntag wird es dazu noch ein Vergleichsspiel gegen den TSV Wieseck geben.

Es spielten:  Moritz Berhard, Jamal Abdulrafiu, Maximilian Hommes, Tyler Greilich, Benedikt Haeb, Louis Kappes, Philipp Salm, Phil Thieltges, Philipp Schmoll, Aleksander Knezevic, Dustin Knürr, Leon Kremer, Rick Felten, Valentin Cramer

Tore: 3´ Leon Kremer, 20´ Maximilian Hommes, 24´ Rick Felten

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]