powered by deepgrey

Vierter Platz bei Hallen-Cup – Berhard Torwart des Turniers

Einen guten vierten Platz erreichte die U13 des SV Eintracht Trier 05 beim „Sparda-Hallen-Cup“ in Siershahn im Westerwald.

Die Gruppenphase mit fünf Spielen beendete unser Team als Vierter. Hier schon zeigte es zwei Gesichter: Die offensichtlich schwächeren Mannschaften wurden regelrecht „abgeschossen“ ( 6:0 gegen JK Eschelbach, 7:0 gegen ESV Siershahn II ), jedoch gegen ebenbürtige Kontrahenten fehlte oft das Selbstvertrauen (0:1gegen den FC Hennef, 1:3 gegen den EGC Wirges, 0:1 gegen den FC Iserlohn).
Im Viertelfinale besiegte man die TuS Koblenz nach 0-0 regulärer Spielzeit mit 3:1 im Neunmeterschießen.
Im Halbfinale mussten die Jungs von Trainer Marcel Lorenz erneut gegen Iserlohn antreten. In einem ausgeglichenen Match nutzte der Gegner aus dem Sauerland kurz vor dem Ende einen Fehler im Aufbauspiel zum Siegtreffer. Für die Ermittlung des dritten Platzes wurde ein Neunmeterschießen gegen den Niendorfer TSV aus Hamburgs Norden durchgeführt. Hier fehlten unseren Schützen die Nerven, kein einziger Strafstoß konnte im gegnerischen Tor untergebracht werden.  Somit landete die U13 am Ende eines langen Tages auf dem vierten Platz.

Bei der Siegerehrung dann noch eine gebührende Auszeichnung für unseren Torwart Philipp Berhard, der durch seine sehr gute Leistung von den Trainern der teilnehmenden Mannschaften zum besten Torwart des Turniers gewählt

Es spielten: Philipp Berhard, Emre Erkus, Marcel Mayer, Marcel Meyer, Kevin Greilich, Michi Ihl, Luca Herrig, Max Maßing

Platzierungen veim „Sparda-Hallen-Cup“: 1. Platz: FC Iserlohn, 2.: SV Wehen  Wiesbaden, 3.: Niendorfer TSV , 4.: SV Eintracht Trier 05

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]