powered by deepgrey

Starker Auftritt der U13 beim 1. FSV Mainz 05

 

Am Sonntag trat die U13 des SV Eintracht Trier 05 zu einem Freundschaftsspiel der Südwestrunde beim Bundesliganachwuchs des 1. FSV Mainz 05 an.

Nach dem desolaten letzten Spiel gegen die TSG Wieseck, das 0:4 verloren worden war, zeigte das Team von Trainer Marcel Lorenz die richtige Reaktion und ging top eingestellt und mit der nötigen Aggressivität ins Spiel.

Die Gastgeber taten sich schwer, das Trierer Abwehrbollwerk zu durchdringen. Trotz spielerischem Übergewicht kam der Gegner nicht zu nennenswerten  Torgelegenheiten, da unsere Jungs durch gutes Verschieben die Räume eng machten und dadurch unser Sechzehner zum größten Teil Sperrzone blieb. Distanzschüsse wurden von unseren Torhütern pariert.

Erst in der 36. Minute nutzte der Gastgeber eine Unachtsamkeit unserer Mannschaft durch einen schnell ausgeführten Freistoß zum Führungstreffer.

In der Schlussphase kamen die Mainzer zu keinem weiteren Tor- sie scheiterten mit zwei verschossen Strafstößen; einen davon hielt Luca Merling mit einer tollen Parade. Somit lautete der Endstand nach 60 Minuten regulärer D-Jugend-Spielzeit 1:0.

In der „Overtime“ – gespielt wurden gesamt 70 Minuten – nutzte der Bundesliganachwuchs die nachlassenden Kräfte und  Konzentrationsschwächen des SVE Trier aus und erzielte zwei weitere Tore.

Fazit von Trainer Marcel Lorenz: „Das war taktisch und kämpferisch eine sehr gute Mannschaftsleistung.“

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]