powered by deepgrey

Kickers Offenbach baut Serie aus

 Die Offenbacher Kickers haben nach Punkten mit dem Tabellenführer 1. FC Saarbrücken gleichgezogen. Beim 2:1 (2:1) gegen den FC 08 Homburg in einer verlegten Begegnung vom vierten Spieltag baute der von Rico Schmitt trainierte OFC seine Serie auf nun sieben Siege aus.

Beim Duell der ehemaligen Bundesligisten fanden die Hessen nach einem Rückstand durch Homburgs Tim Stegerer (16.) vor 5.368 Besuchern schnell die Antwort. Christian Cappek (37.), der auch im siebten Spiel hintereinander als Torschütze erfolgreich war, und Matthias Schwarz (42.) ließen die Gastgeber vor der Pause zweimal jubeln. Homburg verlor drei der vergangenen vier Partien und steht nun auf Rang elf.

Vorschau Nachholspiel 8. Spieltag: Defensivstarke Mannheimer empfangen Hoffenheim II

Am heutigen Mittwoch (ab 19 Uhr) bekommt es der SV Waldhof Mannheim mit der U23 von 1899 Hoffenheim zu tun. Bei ihren bisherigen vier Auftritten vor heimischem Publikum in dieser Saison präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak äußerst defensivstark. Erst einen Gegentreffer kassierten die „Waldhof-Buben“ bislang im Carl-Benz-Stadion. Mit einem Sieg gegen Hoffenheim will sich der SV Waldhof weiter von den möglichen Abstiegsplätzen absetzen.

Nach einer starken Anfangsphase in der Saison sind die Hoffenheimer zuletzt ein wenig abgerutscht. Seit vier Partien warten die Kraichgauer auf einen dreifachen Punktgewinn. Den jüngsten Sieg gab es am 24. August beim 2:1 gegen die SpVgg Neckarelz.

 

Bislang kreuzten sich 16 Mal die Wege der beiden Mannschaften. Dabei können die Hoffenheimer einen Vorteil in der bisherigen Statistik aufweisen. Neun Begegnungen gewann die TSG, Mannheim dagegen nur fünf. Zwei Partien endeten ohne einen Sieger.


Regionalliga Südwest Splitter

 Kickers Offenbach: Bei den Offenbacher Kickers gibt es positive Nachrichten aus dem „Lazarett“. Mittelfeldspieler Jan Biggel, der in den vergangenen Wochen an muskulären Problemen in der Wade litt, hat mit dem Training begonnen und ist ab sofort wieder eine Option für Trainer Rico Schmitt. Auch Angreifer Steven von der Burg ist nach seiner Verletzung am Sprunggelenk wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. Weiterhin verletzt sind Gabriel Gallus (Schambeinentzündung) sowie Marcel Wilke (Leistenprobleme).

1. FC Saarbrücken: Eine besondere Aktion ließen sich die Spieler des 1. FC Saarbrücken für den verletzten Angreifer Felix Luz einfallen, der nach seiner Knie-Operation beim 2:0 gegen 1899 Hoffenheim II erstmals auf der Tribüne saß. Die FCS-Kicker wärmten sich in Shirts mit der Nummer „18“ und dem Schriftzug „Luz“ auf. Der 32-Jährige (Meniskusschaden), der auf Grund von Schwellungen nach dem ersten Eingriff noch ein zweites Mal ins Krankenhaus musste, schuftet nun in der Reha für sein Comeback.

SV Waldhof Mannheim: Die Sticker-Aktion des SV Waldhof Mannheim ist schon jetzt ein voller Erfolg. Vier Wochen nach dem Start wurden bereits über 35.000 Aufkleber verkauft. Zusammen mit einem Partner hatte der SVW ein Klebe-Heft des gesamten Vereins entwickelt. Alle Nachwuchs- und Seniorenmannschaften finden sich darin wieder. „Die Identifikation und der Zusammenhalt zwischen Verein, Fans und Spielern konnte durch diese Aktion weiter gestärkt werden. Bisher erhalten wir von allen Seiten positives Feedback: Trainer, Spieler, Eltern und Fans sind begeistert“, so Tim Häckel, Merchandising-Verantwortlicher des SV Waldhof.

TuS Koblenz: Die TuS Koblenz trennte sich mit sofortiger Wirkung von seinem Co-Trainer Michael Maur. „Wir haben den Schritt nicht leichtfertig, sondern nach Abwägung vieler Faktoren vollzogen“, sagt TuS-Vorsitzender Prof. Dr. Werner Hecker. Ein Nachfolger steht noch nicht fest, soll aber zeitnah präsentiert werden. Zunächst übernimmt Teamchef Evangelos Nessos, der beim Ex-Zweitligisten weiterhin von Torwarttrainer Peter Auer unterstützt wird, auch noch die Aufgaben von Maur.

 rl

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]