powered by deepgrey

Knappe Niederlage gegen clevere Vorderpfälzer

 

Mit 0:1 unterlag die U15 des SV Eintracht Trier 05 powered by DSV in der C-Junioren-Regionalliga Südwest am Samstag Nachmittag gegen die DJK/SV Phönix Schifferstadt
Der SVE ging von Anfang an ein hohes Tempo und konnte bereits zu Beginn der Partie die eine oder andere Chance verbuchen. Kurz vor der Halbzeit blieb ein Eintrachtler nach einen Zweikampf am Boden liegen, doch statt den Ball ins Seitenaus zu spielen, erzielten die Schifferstädter die Führung.
Nach der Pause besaßen die Gastgeber nun deutlich mehr Ballbesitz, wirkten jedoch nach vorne hin oftmals überhastet, während der Gast aus der Vorderpfalz permanent durch schnelle Gegenangriffe gefährlich wurde. Der SVE konnte die stabile Defensive der Schifferstädter selten durchdringen, sodass es letztlich bei einem aus Trierer Sicht etwas unglücklichen, aber nicht unverdienten 0:1 blieb.
„Unsere Leistung war nicht ansprechend, auch wenn wir nicht schlechter waren als der Gegner. Schifferstadt hat clever gespielt, was man von uns leider diesmal nicht behaupten konnte“, bilanzierte Trainer Maruan Saleh.

Weiter geht es nach der Osterpause jetzt erst wieder am Samstag, 3. Mai, 14.30 Uhr, mit der Begegnung in Simmern beim JFV Rhein-Hunsrück.

Statistik:

Eintracht Trier – Phönix Schifferstadt 0:1 (0:1)

Eintracht Trier: Burg – Ziewers (50. v.d. Broch), Schwarz, Chatmon, Rosen – Laros, Kieren (60. Schmitt), Fisch, Martin – Ercan (54. Reger), Burg

Tor: 0:1 Mirco Cet Müller (33.)

Schiedsrichter: Simon Polotzek (Mehring)

Zuschauer: 50

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]