powered by deepgrey

U14 und U15 mit guter Hallenbilanz

In der Hallenturniersaison konnten sowohl die U14 powered by Engel & Völkers, als auch die U15 powered by DSV ein insgesamt gutes Bild hinterlassen. Das berichtet Maruan Saleh, der neben der U15 bis Ende der Saison nun auch gemeinsam mit Marcel Lorenz, Coach der U13 powered by TTS Sport, die U14 betreut, nachdem Detlef Wackerhage gegen Jahresende aus privaten und gesundheitlichen Gründen aufgehört hatte.

Den Anfang machte die U14, die bei der Kreishallenmeisterschaft sehr guten Fußball zeigte und sich erst im Finale der U15 des FSV Tarforst mit 0:1 geschlagen geben musste.

Eine Woche später waren es erneut die 2000er, die sich zu früher Stunde auf den Weg nach Bonn zu einem hochkarätigen U14-Turnier begaben. Nachdem man die Gruppenphase überstanden hatte, schaltete man im Viertelfinale zur Überraschung vieler Zuschauer die bis dato spielstärkste Mannschaft Bergisch Gladbach aus. Kurz darauf scheiterte das blau-schwarz-weiße Team im Halbfinale am Bonner SC und verlor auch das Spiel um Platz drei sehr unglücklich, hinterließ aber „einen durchaus guten Eindruck“, so Maruan Saleh.

Eine Woche später brach auch die U15 des SVE zur ihrem ersten Hallenturnier nach Luxemburg auf, bei dem man sich vor den Nachwuchsleistungszentren des FC Metz, des 1. FC Saarbrücken und des AS Nancy platzieren konnte. Nachdem das Team im ersten Spiel mit der U15-Nationalmannschaft Luxemburgs den späteren Turniersieger mit 4:3 besiegen konnte, reichte den Jungs von der Mosel aufgrund der Punktekonstellation im letzten Spiel der Gruppenphase bereits ein Zähler, den man sich gegen Saarbrücken mit einem 2:2 (nach 2:0-Führung) auch sicherte. Im Halbfinale scheiterte der SVE jedoch äußerst unglücklich am 1. FSV Mainz 05 mit 0:2. Im Spiel um Platz drei fehlte nun die spielerische Leichtigkeit, sodass letztlich der vierte Platz zu Buche stand.

Am darauffolgenden Wochenende trat die U15 auf einem sehr stark besetzten Turnier im hessischen  Wieseck an. Im ersten Spiel schlug man den Drittliga-Nachwuchs des SV Wehen Wiesbaden verdient mit 2:0. Als nun das zweite Spiel gegen TuS Koblenz nach schwacher Leistung verloren ging, stand man gegen den Erstplatzierten der Hessenliga aus Wieseck unter Druck. Obwohl der SVE die Partie extrem dominierte, kam es aufgrund vieler fahrlässig vergebener Chancen nur zu einem 2:2, sodass man wegen des schlechteren Torverhältnisses die Rückreise antreten musste.

Da während des letzten Hallenturniers im saarländischen Limbach viele Spieler der U15 mit der Rheinlandauswahl unterwegs waren, trat man mit einer überwiegend aus U14-Spielern bestehenden Mannschaft an. Die Jungs konnten spielerisch über die gesamte Turnierdauer unter anderem gegen die Regionalliga-Unterbauten des FC Homburg und des SVN Zweibrückens überzeugen und errangen nach fünf Siegen in fünf Spielen den Turniersieg.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]