powered by deepgrey

U19: Schon einige Akteure in die U23 eingebunden

Als Vierter der A-Junioren-Regionalliga Südwest überwintert die U19 des SV Eintracht Trier 05 powered by Romika. 24 Punkte aus 13 Partien hat das Team von Coach Alexander Stieg bislang gesammelt. Lesen Sie hier die Analyse mit dem Trainer…

 Was lief gut, worin gibt es Verbesserungsbedarf?

Hervorzuheben ist sicherlich, dass es uns gelungen ist, im Saisonverlauf schon zahlreiche Spieler in den Aktivenbereich einzubinden. Mit Joscha Kautenburger, Sebastian Schmitt, Matti Fiedler, Gianluca Bohr und Kader Toure haben gleich fünf U19-Akteure schon etliche Einsätze für die U23 in der Rheinlandliga bestritten. Umso bemerkenswerter finde ich es, wie konstant wir trotz regelmäßiger Abstellungen und großen Verletzungssorgen gepunktet haben. Dass uns am Ende der Hinrunde etwas die Luft ausging, hing hauptsächlich an den resultierenden personellen Engpässen. So kamen in den letzten Spielen immer wieder U17-Spieler zum Einsatz, welche allesamt einen guten Eindruck hinterließen.

Was sind die Ziele für den restlichen Saisonverlauf?

Primäre Zielsetzung muss es weiterhin sein, die Jungs auf den Aktivenbreich vorzubereiten. Zudem wollen wir in der Liga unsere gute Position halten, und im Pokal so weit wie möglich kommen.

 Was gibt es Neues aus dem personellen Bereich?

Pit Schoos verlässt uns leider aus zeitlichen Gründen. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg viel Erfolg. Mit Pascal Neumann und Julian Barth hoffen wir, dass uns zwei “Langzeitverletzte” zu Beginn der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen.

Winterfahrplan mit konkreten Daten: 

10. Januar Trainingsauftakt

18./19. Januar: Hallenturnier in Osburg

1. Februar: Testspiel JFG Saarlouis (H)

4. Februar: Testspiel 1. Mannschaft SV Konz (A)

9. Februar: Testspiel SV Gonsenheim (A)

11. Februar: Testspiel SV Ehrang (A)

15. Februar: Testspiel SV Wehen Wiesbaden (?)

23. Februar: Rückrundenauftakt SV 07 Elversberg (13 Uhr, Moselstadiongelände)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]