powered by deepgrey

KHG-U15 gerät gegen Mainz unter die Räder!

In der ersten Spielhälfte agierte die Eintracht noch sehr gut und war auch in der Lage, sich einige Möglichkeiten herausspielen. Das KHG-Team verteidigte gut und ließ den Mainzern kaum Raum zum Spielen. Die Führung (16.) der Gäste war zu diesem Zeitpunkt etwas glücklich, wobei der Elfmeter berechtigt war. Danach hatte die Eintracht mehr von der Partie und zwei gute Möglichkeiten durch Dominik Kinscher.

Nach der Pause gab es dann gleich einen Nackenschlag für das Trierer Team. Ein kapitaler Abspielfehler im Spielaufbau nutzten die Gäste eiskalt zum 2:0 (36.). Die Eintracht gab aber dennoch nicht auf und hatte nach einem schönen Konter die große Gelegenheit durch Marcony Pimentel den Anschluss zu erzielen. Das 3:0 (48.) der Gäste fiel dann nach einer schönen Einzelaktion. Die Eintracht musste in den letzten 10 Minuten dem hohen Spieltempo Tribut zollen. Die Gäste aus der Landeshauptstadt spielten nun nach Belieben auf und zeigten ihre Klasse. In den letzten zehn Spielminuten erzielte Mainz vier tolle Tore. Die Eintracht war in der zweiten Spielhälfte chancenlos.

Aufstellung: Dominik Thömmes- Yannic Heider (50. Peter Schaale), Daniel Zirbes, Gary Kolkes, Robin Koch – Frederic Thill, Tom Knaff, Dominik Kinscher, Vince Scholl- Marcony Pimentel, Moritz Jost

  • 0:1 16. Min. FE
  • 0:2 36. Min.
  • 0:3 48. Min.
  • 0:4 60. Min.
  • 0:5 63. min.
  • 0:6 67. Min.
  • 0:7 69. Min.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]