powered by deepgrey

Knappe Niederlage für unsere U16 in Koblenz

Mit einer denkbar knappen Niederlage kamen unsere U16 Junioren von ihrem Gastspiel aus Koblenz nach Hause. Den Treffer des Tages erzielten die Hausherren durch einen direkten Freistoß aus 20 Metern.

Das Spiel auf dem Kunstrasen des Koblenzer Oberwerth war in der ersten Hälfte stark von der taktischen Marschrichtung beider Teams geprägt. Kompakt stehen, keine unnötigen und leichten Ballverluste und wenn, dann schnell wieder mit allen Spielern hinter den Ball kommen. So verliefen denn auch die ersten 40 Minuten ohne nennenswerte Tormöglichkeit, wobei wir vermutlich etwas mehr Ballbesitz hatten, ohne damit jedoch sehr viel anfangen zu können. Zu Beginn der 2. Halbzeit dann ein leicht verändertes Bild. Koblenz setzte uns nun früher unter Druck und es gelang zunächst nicht uns von dieser Umklammerung in der eigenen Hälfte zu lösen. Nach ca. 10 Minuten kamen wir aber wieder besser ins Spiel und nun ergaben sich auch Möglichkeiten hüben wie drüben, die aber entweder an der mangelnden Entschlossenheit der jeweiligen Angreifer oder am sehr gut leitenden Schiedsrichter scheiterten, der entweder Abseitspositionen oder Foulspiel sehr gut erkannte. Eines dieser Fouls begingen wir dann in der 62. Minute – leider kurz vor unserem eigenen Strafraum. Aus halblinker Position hämmerte der Koblenzer Spieler den fälligen Freistoß aus gut 20 Metern unmittelbar neben den Pfosten ins Tor. Die nächsten 3-4 Minuten ließen die Trierer Spieler daraufhin etwas die Köpfe hängen, bliesen allerdings dann zur Schlussattacke. In diesen letzten 10-15 Minuten hätten wir uns dann den Ausgleich verdient, da wir nun endlich entschlossener vor dem Tor auftauchten. Leider verhinderte der Pfosten nach einem mustergültigen Angriff und Abschluss von Domme Thielmann diesen Treffer. So mussten die Jungs völlig geknickt den Heimweg antreten. Doch es gab nach diesem wirklich guten U16 Spiel, bis auf das Ergebnis, keinen Grund unzufrieden zu sein. Beide Teams haben sich gegenüber der Hinrunde enorm verbessert, was insbesondere auf die hervorragende Einstellung der jungen Spieler in den wöchentlichen Trainingseinheiten zurück zu führen ist.
Daten zum Spiel:
1:0 (62. Min.) Julian Feit
Aufstellung:
Mike Neumann,
Alex Klein, Marius Gehlen, Sven Himpler, Kevin Heinz,
Fabrice Schirra, Jeff Moos, Dennis Haas, Albutrin Aliu (Dominik Thielmann), Steven Hutmacher (Marc Inhestern),
Frederik Mitev

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]