powered by deepgrey

U23 strebt sechsten Sieg in Folge an

„Wir wollen unseren sechsten Sieg in Folge und Bad Breisig weiter im Nacken liegen“, gibt Reinhold Breu, Traner der Rheinlandliga-U23 des SV Eintracht Trier 05, vor dem Heimspiel am Sonntag, 16 Uhr, im Moselstadion gegen den Tabellenachten SpVgg Wirges II als Ziele aus. Sollte der Spitzenreiter am Samstag, ab 17.30 Uhr, in Mehring stolpern, könnte die „Zwote“ bei einem eigenen Sieg bereits vor dem Spitzenspiel in Bad Breisig am Samstag, 20. März, die Tabellenführung übernehmen.

Was sich gegen Wirges II im Vergleich zu den beiden voran gegangenen Spielen gegen Engers und Dörbach (jeweils 2:1-Siege in der Schlussminute) ändern muss, weiß Coach Breu nur zu genau: „Es darf nicht mehr so einfach sein, gegen uns Tore zu erzielen.“ Den Gast aus dem Westerwald, der noch kein Meisterschaftsspiel im neuen Jahr austragen konnte, vermag Reinhold Breu trotz der Eindrücke aus dem Hinspiel – hier siegte die U23 mit 2:0 – nicht so recht einschätzen: „Deren Betonpiste, die sich Kunstrasen nennt, ließ damals keine vernünftige Partie zu.“ Erfreut ist der U23-Übungsleiter, dass sich aus dem Lager der Langzeitverletzten Christoph Anton langsam aber sicher zurück meldet: „Er hat nach seinem ausgeheilten Knöchelbruch das Lauftraining wieder aufgenommen. Vielleicht kann er im Laufe der Rückrunde noch zum Einsatz kommen.“ Darüber hinaus muss Breu auf Alvaro Zoder und Markus Schottes verzichten.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]