powered by deepgrey

Gutes Spiel gegen Erstligisten

U23: Ettelbrück- Trier 1:0
Ein rassiges Duell mit Oberliganiveau erlebten die wenigen Zuschauer im überraschend gut bespielbaren Erstligastadion von Ettelbrück beim Duell unserer zweiten Mannschaft gegen den Elften der luxemburger Nationaldivision.

Ideale äußere Bedingungen gestalten das Vorbereitungsspiel im „Ländchen“ für die mittlerweise fast nur noch Halle und Kunstrasen gewohnten Eintracht-Kicker zum Wintermärchen. Der Ball läuft sehr geordnet durch die Reihen und Trainer Breu kann mit seinen Jungs mehr als zufrieden sein. In der ersten Halbzeit, als Ettelbrück mit seiner besten Mannschaft aufläuft, hält Trier schon gut mit und erzielt auch ein Tor, das wegen Abseitsstellung berechtigterweise nicht gewertet wird. Noch besser wird die Begegnung aus Trierer Sicht im zweiten Abschnitt, als sich besonders Sebastian Ting gewaltig steigert und das Tempo nun bestimmt. Eine solide Abwehrarbeit, gepaart mit einem laufreudigen Mittelfeld prägen die Aktionen der Gäste. Lediglich im Abschluss vermisst das Trainergespann Breu/Zwaag die notwenige Abgeklärtheit. Doch noch sind ein paar Wochen Zeit, um am Feinschliff zu arbeiten.
Das Tor der Einheimischen in letzter Sekunde darf getrost als Schönheitsfehler abgetan werden.
Tor:
Kenneth Kronholm
Abwehr:
Michael Löber (46. Jon Becker) Florian Heck Johannes Kühne
Philipp Herz,
Mittelfeld:
Sebastian Ting Julian Bidon Michael Krempchen (46.Jonas Raltschitsch)
Xavier Alsina (46.Jan Brandscheid)

Angriff:
Alvaro Zoder Matondo Makiadi

Kader: Sebastian Dahm

Tore
1:0 90. Min.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]