powered by deepgrey

Christoph Eifel mit drei Toren, Sebastian Ting vier Mal ans Aluminium

Den (inoffiziellen) Titel für das Team mit den meisten Aluminium-Treffern hätte sie vermutlich gewonnen, weil sie nach Toren aber im Viertelfinale des Hallenfußballturniers zu Gunsten der Lebenshilfe mit 1:2 gegen den klassentieferen Bezirksligisten TuS Mosella Schweich verloren hat, musste die U23 des SV Eintracht Trier 05 im Viertelfinale die Segel streichen.

In der Vorrunde des mit zwölf Teams (von der Rheinlandliga bis zur Kreisliga B) besetzten Turniers konnte sich das von Reinhold Breu trainierte Team nach 0:0-Unentschieden gegen den A-Ligisten SV Sirzenich und den späteren Sieger, den Bezirksligisten SV Leiwen-Köwerich, sowie ein 4:2 über den A-Ligisten SG Irsch/Schoden/Ockfen als Gruppenerster für die Zwischenrunde qualifizieren. Leicht wären aber auch hier mehr Tore möglich gewesen – alleine Sebastian Ting (im Bild mit Matondo Makiadi in Aktion; Foto: Sebastian Schwarz) traf vier Mal Pfosten und Latte. Die fünf Turniertore markierten für den SVE Christoph Eifel (3), Jan Brandscheid, und Michael Löber.

Coach Reinhold Breu bilanzierte: „Ein nettes Turnier, in dem der gute Zweck im Vordergrund stand. Wie andere Teams auch, habe auch ich einigen Leuten eine Chance gegeben, die im normalen Saisonverlauf vielleicht eher zu kurz kommen. Die Jungs haben nicht enttäuscht; gegen Schweich hat auch ein wenig das Glück gefehlt.“

In die Vorbereitung auf den weiteren Verlauf der Rückrunde in der Rheinlandliga, in der die U23 aktuell hinter Spitzenreiter SG Bad Breisig Platz zwei belegt, steigt Reinhold Breu mit seinen Schützlingen am Montag, 11. Januar, ein. Ehe es am 21. Februar mit dem Heimspiel gegen den FV Engers weiter geht, stehen wöchentlich bis zu sechs Übungseinheiten auf dem Programm, darunter auch folgende Testspiele:

Sonntag, 24. Januar, Uhrzeit offen:       Bei Etzella Ettelbrück (Nationaldivision Luxemburg)

Samstag, 30. Januar, 15.00 Uhr:          Beim FSV Tarforst (Bezirksliga)

Freitag, 5. Februar, 18.30 Uhr:            Bei der SV Elversberg II (OL Südwest)

Samstag, 6. Februar, 12.00 Uhr:          Beim 1. FC Saarbrücken II (Saarlandliga)

Freitag, 12. Februar, 19.00 Uhr:          Beim ATSV Wattenheim (Verbandsliga Südwest)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]