powered by deepgrey

U17 als Testgegner für die EM Qualifikation Luxemburgs

Vic Speller, Pit Siebenaler und Ryan Klapp, alle drei luxemburger U17 Nationalspieler in Reihen der Eintracht, spielten gestern abend in Wasserbillig gegen ihren Verein. Mit Sicherheit nichts alltägliches für die drei. Im Hinblick auf die anstehende U17 EM Qualifikation Ende September in Ungarn sind sie aber für ihren Nationaltrainer Tobias Zölle wichtige Bausteine des Systems.
Frank Thieltges hingegen testete mit Frederik Mitev, Marius Gehlen, Robin Garnier, Mike Neumann und Dennis Haas gleich 5 Akteure der Eintracht U16. Allen bescheinigt der Coach gute und ansprechende Leistungen.

Das Spiel war in Hälfte 1. eher ausgeglichen. Die Führung der Eintracht aus der 28. Minute resultierte aus einem Eigentor der Luxemburger. Frederik Mitev hatte mit einer feinen Einzelleistung und scharfer Hereingabe dieses Tor zu 80% erzwungen. Die zweite Halbzeit hingegen waren die Nationalspieler leicht besser, wenngleich die Trierer auch hier Möglichkeiten hatten. Verdient war allerdings der Ausgleich durch Andrea Deidda in der 68. Minute. Dieses war dann auch das Endergebnis.

Aufstellung:
Mike Neumann, Nils Hanjosten, Marius Gehlen, Sven Eckes (31`Dennis Haas), Kevin Zimmermann, Yannick Kohns (61`Nikolas Jakob), Dominic Hülsemann (41`Christopher Spang) Niklas Heib, Christopher Theisen (41`Marvin Plunien), Frederik Mitev (41`Robin Garnier), Paul-Moritz Linz (61`Burak Sözen)

Zuschauer: 80

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]