powered by deepgrey

1:0! “Mü” sichert Sieg gegen bosnischen Erstligisten

Gästetrainer Demir Hotic – 1991 mit dem 1. FC Kaiserslautern Deutscher Meister und außerdem unter anderem für Fortuna Düsseldorf, die Stuttgarter Kickers und Union Solingen aktiv – zeigte sich ebenfalls zufrieden: “Das war ein schönes Spiel, Trier hat eine gute Mannschaft.” Vor knapp 200 Fans pfiff Schiedsrichter Manuel Biesemann ein munteres Fußballspiel bei dem für Trier der neu verpflichtete Torhüter Alexov Assen zwischen den Pfosten stand. Gerade in der ersten Halbzeit war es ein munterer Schlagabtausch. “Wir haben gute Chancen herausgespielt”, betonte Basler. Trotz Chancen auf beiden Seiten ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeit tauschte Basler gleich auf mehreren Positionen. Unter anderem kam für Stürmer Wilko Risser der zuletzt so überzeugende Malick Traore ins Team und auch Torwarttalent Sebastian Dahm konnte sich über einen Einsatz bei nasskaltem Wetter freuen. “Meine Mannschaft war körperlich voll da”, attestierte Basler seiner Truppe. Es oblag dann mitte der zweiten Halbzeit Christian Müller nach einem Pass von Sebastian Hartung, mit einem Flachschuss das Tor des Abends zu erzielen. Für den SVE war es der letzte Test vor dem Rheinlandpokal-Achtelfinale am Samstag, 14. Februar, ab 14 Uhr bei Bezirksligist SG Sauertal in Godendorf. Zehn Tage vor dem Saisonauftakt in der Regionalliga West gegen den SC Verl scheint die Eintracht (vier Testsiege, ein Remis im bisherigen Verlauf der Vorbereitung) auf einem guten Weg zu sein…

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]