powered by deepgrey

Der Baum muss brennen

Mit diesen Worten beschreibt Cheftrainer Werner Weiss, was er von seiner Mannschaft im Spiel gegen den SC Verl erwartet. Von der ersten Minute an “Vollgas” und direkt zu Beginn zeigen, wer der Herr im Hause “Moselstadion” ist.

Einer möchte gegen Verl ganz besonders zeigen, was in ihm steckt: Josef Cinar. Der 1,94-Meter große Abwehrhüne freut sich auf seine alten Kollegen, macht jedoch eindeutig klar: “Für mich zählt die 90 Minuten über nur ´Eintracht Trier´”, denn immerhin gibt es keine Möglichkeit einen Gegenspieler sanft vor dem Strafraum zu stoppen. Doch nicht nur der 24-Jährige Abwehrspieler ist heiß auf das Spiel, “die ganze Mannschaft will den Dreier am Samstag.”, berichtet Werner Weiss. Der Wille im Team hat schon solche Ausmaße angenommen, dass “manche Spieler sich schon lange vor dem eigentlichen Training auf dem Platz einfinden und anfangen zu trainieren”.

In der Vergangenheit fiel das Ergebnis beim Aufeinandertreffen der beiden Clubs immer knapp aus. So wird man sich auch am Samstag auf ein spannendes, kampfbetontes Spiel im Trierer Moselstadion freuen dürfen. Froh dürften ebenfalls die F-Jugendkicker des SV Krettnach und die E-Jugendmannschaft des SV Trier-Irsch sein. Die beiden Jugendmannschaften laufen am Samstag zusammen mit den Regionalligaspielern auf den Stadionrasen ein.

Erstmalig nach langer Unterbrechnung, findet am Samstag in der Halbzeitpause auch wieder der Superschuss statt. Anmeldungen für den Superschuss zum nächsten Heimspiel können, genauso wie Fangrüße und Musikwünsche, unter der E-Mail-Adresse [mail]eintracht@antennewest.de[/mail] abgegeben werden.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]