powered by deepgrey

Das Saisonfinale rückt immer näher…!

Am Freitag, 16.05. um 19h00 wird das Saisonfinale mit dann nur noch 3 Spielen eingeleitet: gegen den Ex-Bundesligisten FC 08 Homburg muss im heimischen Moselstadion gewonnen werden, um die Serie von 13 Punkten aus den letzten 5 Spielen (4 Siege, 1 Unentschieden) weiter auszubauen und sich unter den 4 Top-Plätzen festzusetzen.

Top-Torschützen:
Am treffsichersten auf Seiten der Saarländer zeigte sich bisher Tobias Mansfeld mit 10 Treffer, gefolgt von Michael Petri (9) sowie Titan Monostori und Michael Berndt (je 7).
Bei der Eintracht zeigte sich Holm Hentschke, letzte Woche beim Gastspiel in Mechtersheim erfolgreich, mit 11 Toren am treffsichersten dicht gefolgt von Christian Müller der es bis dato auf 10 Einschläge bringt.

Dauer(b)renner:
In beiden Teams befindet sich jeweils ein Akteur, der alle Spielminuten in dieser Saison bestritten hat. Auf Seiten der Saarländer ist dies Rouven Weber der keine der bisher 2790 Spielminuten verpasste. Ebenso stand unser Keeper Ulli Schneider die gesamte Spielzeit über auf dem Rasen.

Hinspiel:
Mitte November 2007 trafen beide Vereine im Hinspiel vor 840 Zuschauer im Homburger Waldstadion aufeinander. Die frühe Führung von Michael Dingels (18.) konnte Rouven Weber kurz vor Spielende noch egalisieren (89. Minute). Der SVE lag nach dieser Partie, wie momentan auch, auf dem 4. Tabellenplatz der Oberliga Südwest. Schlechter als dieser Rang stand man die komplette Saison nicht.

Schiedsrichter:
Unparteiischer der Partie ist Jochen Braun aus Eschbach (Pfalz). Braun leitete in dieser Saison bisher 8 Spiele und stellte dabei 3 Akteure vom Platz. In dieser Spielzeit hatte lediglich unsere Eintracht mit Braun als Schiedsrichter zu tun gehabt: er war unlängst der Leiter beim 1:0 Erfolg in Köllerbach.
Jedoch dürften viele Eintracht-Anhänger schlechte Erinnerungen an die Partie FC Homburg : SV Eintracht Trier 05 in der Saison 06/07 haben die Jochen Braun auch leitete. Damals überzeugte die Eintracht die ersten 45 Minuten und lieferte eine der besten Halbzeiten der kompletten Spielzeit ab. Nach dem Pausentee kam es jedoch zu einem Bruch im Spiel, der FCH drehte in den letzten Minuten noch das Spiel und gewann am Ende mit 3:2.

Zuschauer:
Mehr denn je braucht die Eintracht seine tollen Fans!
Deshalb die Bitte: Mobilisieren SIE in ihrem Umfeld alle Personen und bringen sie diese mit ins Moselstadion. Helfen Sie mit, [b]gemeinsam[/b] mit Eintracht Trier die Qualifikation für die neue Regionalliga zu packen um dann wieder überregionalen Profifussball in Trier zu etablieren!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]