powered by deepgrey

Erwin Bradasch wechselt an die Mosel

Die nächste Neuverpflichtung für die kommende Saison ist perfekt: Erwin Bradasch wechselt vom hessischen Landesligisten FC Alsbach zu Eintracht Trier. Der 26-jährige Bradasch kann flexibel im Mittelfeld eingesetzt werden.

Der gebürtige Pfungstädter Bradasch hat in seiner bisherigen Karriere neben 18 Jugendländerspielen in den Auswahlmannschaften U15 bis U20 des DFB 78 Regionalliga-Einsätze für Uerdingen und den FC Augsburg vorzuweisen. Ausserdem war der 1,80 m große Offensiv-Allrounder sechsmal für die Krefelder in der 2.Bundesliga aktiv.

Nach seinem gescheiterten Wechsel von Augsburg nach Erfurt löste er beim FCA seinen Vertrag auf und beschloss, sich auf seine berufliche Karriere zu konzentrieren. Nach Stationen bei den Oberligisten Erzhausen und Worms landete er schließlich beim FC Alsbach in der hessischen Landesliga, wo er bereits als Jugendspieler aktiv gewesen war. Der gelernte Bürokaufmann hat dabei sein Fachabitur nachgeholt und eine weitere Ausbildung zum Betriebswirt absolviert. Momentan studiert der Familienvater International Business und möchte nach einigen ernüchternden Erfahrungen in Trier wieder voll angreifen.

“Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Nachdem ich jetzt einige Jahre meine Berufsausbildung stärker in den Fokus gerückt habe, möchte ich jetzt auch sportlich wieder nach oben. Eintracht Trier bietet mir optimale Bedingungen. Hier ist einfach alles professionell: Umfeld und Trainingsbedingungen.”, so Bradasch und ergänzt: “Ich möchte hier wieder richtig Gas geben und mit der Eintracht aufsteigen.”

Wenn neben dem Fußball Zeit bleibt, verbringt der junge Vater diese natürlich am liebsten mit seiner Familie. Ansonsten spielt Bradasch gerne Tennis und liest in seiner Freizeit.

Wir wünschen Erwin Bradasch, dass er im Eintracht-Trikot an alte Zeiten anknüpfen kann.

Herzlich Willkommen in Trier und viel Erfolg!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]