powered by deepgrey

Auswärtssieg! Eintracht Trier gewinnt gegen den 1.FC Saarbrücken II mit 3:2 (1:2)

Endlich wieder ein Auswärtsdreier! In einem spannenden und hochklassigen Oberligaspiel schlug Eintracht Trier die Zweite Mannschaft des 1.FC Saarbrücken mit 3:2. Zweimal konnten die Moselaner dabei einen Rückstand ausgleichen. Trier war über die gesamte Spielzeit das überlegene Team und zeigte insbesondere in der zweiten Halbzeit eine Klasseleistung. Zur Pause hatte Saarbrücken durch den Treffer von Olivier und ein Eigentor von Thomas Boden noch mit 2:1 in Front gelegen. Nachdem Saur und Laurent jeweils ausgleichen konnten, erlöste Boden in der 88. Minute Eintracht Trier.

Die Eintracht sichert sich damit aufgrund der Vielzahl an herausgespielten Torchancen mehr als verdient den dritten Auswärtserfolg dieser Saiseon. Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Adnan Kevric zufrieden:”Wir haben hier in der zweiten Halbzeit eine unserer besten Saisonleistungen gezeigt. Wir müssen es aber in den kommenden Partien schaffen eine solche Leistung über 90 Minuten zu bringen.”

Trier rückt damit bis auf 2 Punkte an Tabellenführer Oggersheim heran und baut seine Serie auf 6 ungeschlagene Spiele in Folge aus.

Am kommenden Freitag steigt mit dem Derby gegen Salmrohr im Moselstadion das letzte Spiel vor der Winterpause. Sollte Oggersheim zeitgleich in Homburg nicht gewinnen können winkt Eintracht Trier bei einem Heimsieg gegen den alten Rivalen aus dem Salmtal die Tabellenführung.
Eintracht Trier: Kockel – Dingels, Saur , Boden, Herz – Laurent, Novacic, Dworschak, Ismaili – Balke (46. Traore) , Bouadoud (88. Hassa)

Tore: 1:0 (17.) Olivier, 1:1 (19.) Saur, 2:1 (33.) Boden (ET), 2:2 (56.) Laurent, 2:3 (88.) Boden

Zuschauer: 950

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]